10.07.2019 Der Kölner Dom

Nach dem Abendessen haben einige der Teilnehmenden Spaß beim Frisbee spielen.
Foto: Goethe-Institut

Am Mittwoch sind wir zum Dom gegangen. Um den Dom zu erreichen, haben wir die U-Bahn genommen. Gleich als wir aus dem Hauptbahnhof gekommen sind, haben wir den Dom gesehen. Es war ehrfürchtig eine solche wunderschöne Kathedrale zu sehen. Die höchste Kathedrale der Welt! Wir wussten, welches Glück wir haben, den bekannten Kölner Dom zu sehen. Innen gab es eine sehr reiche Deko mit farbigen Glasfenstern, Statuen und Reliquien. Noch schöner, war das großartige Panorama. 19 Uhr begann dann der Tischtenniswettbewerb. Es gab ein wirklich hohes Niveau. Andere Teilnehmende hatten Spaß beim Frisbee spielen.