11./12.07.2019 Schokolade, Bowling und Partytime

Neon-Party
Foto: Goethe-Institut

Schokolade oder Bowling?  Das ist die Frage, die sich den TeilnehmerInnen am Donnerstag stellt. Diejenigen, die sich für die süßen Sachen interessieren, haben die Möglichkeit im Schokomuseum Köln viel über die Nascherei zu erfahren. Zu Beginn bekamen alle eine kleine Kostprobe. Während des Rundgangs durch das Museums erfuhren die Teilnehmenden, wie die Schokoladenproduktion von der Vergangenheit bis zur heutigen Gegenwart von statten ging und geht.

Die anderen TeilnehmerInnen durften sich auf der Bowlingbahn austoben. Eine Stunde Spiel und ausgelassene Stimmung. Alle feuerten sich gegenseitig an und jubelten laut, wenn die Pins fielen. Viele der Teilnehmenden hatten so die Möglichkeit den Kopf mal abzuschalten, um so neue Energie für den Unterricht am kommenden Tag zu sammeln.

Und schon stand der Freitag vor der Tür. Auch an diesem Tag hatten wir wieder viel Programm auf dem Plan. Aber zunächst sangen und beglückwünschten wir unser Kursgeburtstagskind Philippe! Mit Kuchen und Ständchen feierten wir ihn! Und die Party sollte am Abend weitergehen! Doch zunächst konnten sich einige der Teilnehmenden beim Lasertag ausprobieren und andere in der Kreativwerkstatt bei den Partyvorbereitungen helfen. Eine Neon-Party stand ins Haus. Das Team des Jugendprogramms hatte sich viele Gedanken gemacht, emsig dekoriert und war am Abend bereit,  die selbst kreierten leckeren alkoholfreien Cocktails auszuschenken. Die Stimmung war ausgelassen und es war eine Freude, die Jungs und Mädchen beim Tanzen und Spaß haben zu erleben.