05.07.2019 Ausflug in die Höhe

Hochseilgarten Flachauwinkel
Foto: Goethe-Institut/Vincent Ackermans

Nach einer anstrengenden Woche voller Grammatik, Vokabeln, Diktaten und Texten haben die Lehrerinnen entschieden den SchülerInnen eine kleine Pause zu gönnen. Damit die TeilnehmerInnen des Camps nicht in vollkommene Langweile verfallen, wurde ein spannender Tag vorbereitet.

Nach dem Frühstück hat uns ein Bus abgeholt und zum Hochseilgarten Flachauwinkel gebracht. Dort wurden uns lustige Sicherheitsgurte angezogen und orangene Helme aufgesetzt. Daraufhin ging das Abenteuer auch schon los. Wir haben viele Hindernisse auf drei verschiedenen Höhenniveaus überquert. Manche waren dabei einfach. Zum Beispiel die Holzpfähle, die fest an die Leitmasten angebracht sind. Die schwingenden Seile waren da schon eine größere Herausforderung. So manches Camp-Mitglied ist dabei aus dem Gleichgewicht gekommen.

Nachdem man alle schweren und weniger schweren Hürden des Hochseilgartens überlebt hat, durfte man mit dem Flying Fox über den See „fliegen”. Wieder unten angekommen, wagten sich einige Mutige an die österreichischste Speise überhaupt: das Wiener Schnitzel.

Um diesen erlebnisreichen Tag gebührend ausklingen zu lassen, haben wir uns dann noch gemütlich am Lagerfeuer zusammengesetzt, haben Gitarre gespielt und Marshmallows gegrillt!