12.07.2019 Alles hat ein Ende…

Begeisterte Teilnehmer
Foto: Goethe-Institut/Lena Klambauer

Ergebnis aus dem Unterricht Ergebnis aus dem Unterricht... | Foto: Goethe-Institut/Lena Klambauer Eine Tatsache, den wir leider bei keinem Goethe Camp umgehen können, ist der Tag vor der Abreise. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde in den letzten aktiven Camptag gestartet, wobei zu vermerken ist, dass die positiven Erfahrungen und Erinnerungen bei Weitem überwiegen. Der Unterricht wurde in allen Niveaustufen mit verschiedenen kreativen Methoden gemeinsam mit den Kindern reflektiert, so entstanden neben Elfchen, Haikus und Ständchen auch wunderbare Plakate zu dem Erlebten und Erlernten.

Um allen TeilnehmerInnen noch einmal die Chance zu geben, diese unvergessliche Zeit mit ihren persönlichen Stärken zu untermalen, war der letzte Programmpunkt nach dem Unterricht eine Talentshow – und die konnte sich sehen lassen! Nach verschiedenen Showeinlagen wie Tänzen, Gesängen und Flötensolos wurde die Veranstaltung mit einer unglaublichen Zaubershow beendet – und die wird bestimmt nicht so schnell verdaut werden.

Nicht nur für das BetreuerInnen- und Lehrerinnenteam war es ein wunderschöner Abschluss, die Kinder des Goethe-Camps gingen nicht nur beeindruckt, sondern auch überwältigt von all den schönen Eindrücken und Erfahrungen, die sie machten, ins Bett. Egal, wie viele Stunden die Heimreise unserer Kids beansprucht, sie werden auf jeden Fall noch darüber hinaus verarbeiten, was sie vom Sommercamp gelernt und mitgenommen haben. Und ein Gutes hat das Ganze: nächstes Jahr geht’s erneut ins Goethe-Camp – und vielleicht sogar mit einem Wiedersehen!