Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

13.08.2022
Ab nach Salzburg!

Jugendlicher spielt auf einer Miniatur-Geige
Vielleicht ein kleiner Mozart versteckt? | © Goethe-Institut/Leonie Kunz

Heute fand endlich der langersehnte Ausflug nach Salzburg statt.

Gleich nach dem Frühstück, um 9:00 Uhr, holte uns der Bus ab und wir starteten nach Salzburg. Alle freuten sich schon sehr darauf, durch die Stadt zu bummeln, in ein Restaurant zu gehen und die wunderschönen Salzburger Sehenswürdigkeiten zu bewundern.

Erster Stopp: Hellbrunn

Gleich zu Beginn machten wir die Hellbrunner Wasserspiele unsicher. Die unterhaltsame Tour durch Markus Sitikus‘ Lustgarten sorgte für die eine oder andere Abkühlung. Aufgrund der warmen Temperaturen trocknete auch die Kleidung wieder schnell. Nach einem Gruppenfoto und einem Picknick im Park ging es wieder zum Bus zurück und wir fuhren Richtung Zentrum.

Zweiter Stopp: Salzburg Altstadt

Nachdem wir alle gesammelt zum Mozartplatz gingen, durften die Teilnehmer:innen in Kleingruppen die Stadt selbst erkunden. Dabei durfte natürlich eine Shoppingtour nicht fehlen. Abschließend verließen wir die Stadt mit einem kleinen Flashmop.

Als wir wieder zurück in der Unterkunft waren, gab es als krönenden Abschluss eine Disco ganz unter dem Motto: Multi-Kulti. Mit Musikvorschlägen verschiedener Nationen ließen wir einen gelungenen Tag ausklingen.

  • Jugendlicher im Park Hellbrunn © Goethe-Institut/Leonie Kunz
    Gruppenfoto im Schlosspark Hellbrunn
  • Jugendlicher wei den Wasserspielen im Schloss Hellbrunn © Goethe-Institut/Leonie Kunz
    Großen Spaß hatten wir im Schloss Hellbrunn mit seinen Wasserspielen.
  • Jugendlicher kostümiert in Salzburg © Goethe-Institut/Leonie Kunz
    Shoppen in Salzburg
  • Jugendliche © Goethe-Institut/Leonie Kunz
    Unser Betreuer:innenteam
  • Jugendlicher mit Getränken in der Hand in bunter Kulisse. © Goethe-Institut/Leonie Kunz
  • Jugendliche tanzen © Goethe-Institut/Leonie Kunz
    Ich will noch nicht gehen. Ich will noch ein bisschen tanzen!

Top