16.07.2019
Hier wird es nicht langweilig!

Zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Rot
Foto: Goethe-Institut/Katja Langer

Ein Besuch bei der Feuerwehr ist immer sehr spannend, dies durften auch ein Teil der Teilnehmer*innen erleben. Die Feuerwehrschläuche werden ausgerollt und es wird um die Wette gespritzt. Gleichzeitig verwandeln sich die Teilnehmer*innen in viele kleine Feuerwehrmänner/frauen. Zudem konnten die Schüler*innen ein Feuerwehrauto von Innen bestaunen und es gab viele lehrreiche Erklärungen zu den unzähligen technischen Geräten. Wir sind sehr glücklich, dass die Freiwillige Feuerwehr von Rot an der Rot und eingeladen hat.

Am Abend war dann Wellness und Beauty angesagt, andere wiederum verschönerten ihre Haut mit Henna. Nach einem langen Unterrichtstag bot sich die Möglichkeit, sich nach einer kurzen Wanderung im See abzukühlen oder bei Yoga Entspannungsübungen zu machen. Gruselig wurde es am Abend, es stand eine Nachtwanderung auf dem Programm. Gut ausgerüstet mit Fackeln und Taschenlampen machten sich die Schüler*innen auf.

  • Wasser marsch!! Wir durften sehr viel ausprobieren. Foto: Goethe-Institut/Katja Langer

    Wasser marsch!! Wir durften sehr viel ausprobieren.

  • Wir sind zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Rot Foto: Goethe-Institut/Katja Langer

    Wir sind zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Rot.

  • Viele schöne Henna Tattoos entstehen Foto: Goethe-Institut/Katja Langer

    Viele schöne Henna Tattoos entstehen.

Top