Benediktbeuern © Panthermedia, Peter Amm

Sprachcamp nahe München

Bayern wie aus dem Bilderbuch.

Die Berge zum Greifen nah, der Badesee gleich ums Eck, ein Kloster für das leibliche Wohl – das ist das Alpenvorland in Oberbayern. Bei diesem Lernort heißt es übrigens: Unbedingt die Wanderschuhe einpacken, denn die Berge sind atemberaubend. Dieses Sprachcamp ist im ehemaligen Kloster Benediktbeuern untergebracht, eine der schönsten Unterkünfte, die man in ganz Bayern finden kann. Im Schatten der 1800 Meter hohen Benediktenwand können die Teilnehmer *innen in einer Postkarten-Landschaft ihren Deutschkurs absolvieren und im nahegelegenen München die neuen Kenntnisse ausprobieren. Dieser Kurs kann für zwei oder für drei Wochen gebucht werden.

Jugendcamps

1Kurs/ Prüfung umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr.21 a) bb) UStG

Alle Jugendcamps anzeigen

Vom Klassenraum in den Badesee

Deutsch lernen, wo andere Urlaub machen: Das bayerischen Voralpenland südlich von München ist eine der spektakulärsten und berühmtesten Landschaften Deutschlands. Das Kloster Benediktbeuern ist eine einzigartige Umgebung, um einen dreiwöchigen Deutschkurs mit viel Freude zu meistern. Das Klostergebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert und gilt als Meisterwerk der barocken Baukunst.

Die Teilnehmer *innen des Jugendcamps sind für drei Wochen in 2- bis 3-Bett-Zimmern untergebracht. Wir bieten unseren Schüler *innen drei Mahlzeiten täglich, vegetarische Gerichte und Gerichte ohne Schweinefleisch werden alternativ bei allen Mahlzeiten angeboten. Der Unterricht findet in der Woche in zwei bis drei Unterrichtsblöcken täglich statt, pro Woche sind 28 Stunden Unterricht geplant, in denen lesen, schreiben, hören und sprechen gelernt wird.

Um die Sprache außerhalb des Klassenraumes üben zu können, wollen wir Tagesausflüge unternehmen. Ein großartiges Kultur- und Freizeitprogramm sowie Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten finden unsere Teilnehmer *innen direkt vor Ort. Zusätzlich werden in Benediktbeuern drei Veranstaltungen zu ökologischen Themen angeboten. Da der Kurs im Sommer stattfindet, freuen sich viele Sprachcamp-Schüler *innen über die herrlichen Bayerischen Seen in der Nähe, wie den Kochelsee, den Walchensee oder den Starnberger See.
  • Benediktbeuern Foto: DJH Jugendherberge Benediktbeuern
  • Benediktbeuern Foto: DJH Jugendherberge Benediktbeuern
  • Benediktbeuern Foto: DJH Jugendherberge Benediktbeuern
  • Benediktbeuern Foto: DJH Jugendherberge Benediktbeuern
  • Benediktbeuern Foto: DJH Jugendherberge Benediktbeuern
  • Benediktbeuern Foto: DJH Jugendherberge Benediktbeuern

zum Beispiel: Basketball, Billard, Diskoabende, Fahrrad fahren, Fußball, Grillen, Kanu, Kinobesuch, Filmabend, Kreativwerkstatt, Museumsbesuche, Musikzimmer mit Klavier, Reiten, Schwimmen, Sommerrodelbahn, Sporthalle, Sportplatz, Tennis, Tischfußball, Volleyball, Wandern, Werkraum

Betreuter Transfer vom Flughafen München

In der Zeit von 8 bis 18 Uhr wird am offiziellen An- und Abreisetag ein Transfer zwischen dem Flughafen München (MUC) und dem Kursort Benediktbeuern angeboten (Wartezeiten möglich).

Dieser kostet 150 EUR für An- und Abreise. Sie können den Transfer bis zu 8 Wochen vor Kursbeginn anmelden. Bitte nutzen Sie dazu unser Online-Formular.
 
Bei Anreise erwartet einer unserer Mitarbeiter die Kinder am Ausgang des Transitbereichs in der Ankunftshalle.
 
Er/Sie trägt ein Schild des Goethe-Instituts und kann sich ausweisen. Den Namen des Mitarbeiters können wir Ihnen aus organisatorischen Gründen frühestens 3 Tage vor Kursbeginn mitteilen.
 
Bei Abreise begleiten wir das Kind bis zum Check-in.
 
Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Flugverspätung ein Transfer außerhalb der offiziellen Transferzeiten nicht möglich ist. Sie werden in diesem Fall auf ein Taxi ausweichen müssen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 180 Euro.

Individualanreise mit dem Flugzeug

Sie können die Anreise auch selbst organisieren. Der bestgelegene Flughafen ist Innsbruck (INN). Ein Taxitransfer vom Flughafen zum Kursort kostet ungefähr 155 Euro.
Zieladresse: Kloster Benediktbeuern – Aktionszentrum, Don-Bosco-Str. 1, 83671 Benediktbeuern

Individualanreise mit der Bahn

Sie können die Anreise auch selbst organisieren. Der nächstliegende Bahnhof ist Benediktbeuern. Ein Taxitransfer vom Bahnhof zum Kursort kostet ungefähr 5 Euro.
Zieladresse: Kloster Benediktbeuern – Aktionszentrum, Don-Bosco-Str. 1, 83671 Benediktbeuern

Kontakt vor der Anreise

Wir möchten Sie bitten, alle Anfragen und Mitteilungen vor Kursbeginn nur an das Kundenmanagement der Goethe-Institute in Deutschland zu richten:
jugend@goethe.de
Tel. +49 89 15921-800

Anschrift und Telefonnummern während des Kurses

Kursbüro Benediktbeuern 
Don-Bosco-Str. 1
83671 Benediktbeuern

Telefon und E-Mail: wird Ihnen am Freitag vor Kursbeginn mitgeteilt.

Jugendkurs-Blog

blog.goethe.de/jugendkurse 

Berg und Tal, Stadt und Land

Natürlich hat die Umgebung von Benediktbeuern weit mehr zu bieten als die schönen Seen. Die Berge laden zum Wandern ein, die typisch bayerischen Orte wie Bad Tölz oder Lenggries bieten schöne Ausflugsziele, das Schloss Murnau zeigt Kunst von Weltrang von vielen Künstler*innen, die in dieser Künstlerkolonie lebten. Etwa eine Stunde entfernt ist das berühmteste Schloss in ganz Bayern, Neuschwanstein, das auch als das „Märchenschloss“ bekannt ist.

Im Freilichtmuseum Glentleiten sieht man dagegen die Häuser der Bauern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Die Millionenstadt München bietet Sightseeing am Marienplatz sowie Schlösser wie Nymphenburg und die Residenz. Museen von Weltruf sind im Museumsquartier der Maxvorstadt zu finden. Der Eisbach im Englischen Garten ist berühmt für seine stehende Welle, wo die Urban Surfer *innen von München ihr Können zeigen.

Highlights

Sonnenaufgang auf dem Herzogstand im Zwei-Seen-Land: Kochelsee und Walchensee Foto: Tourist Information Kochel a. See, Thomas Kujat

Tölzer Land

Bayern wie im Bilderbuch! Die malerische Region im Alpenvorland hat schon vor hunderten von Jahren Märchenkönige und Künstler angelockt.

München Foto: Getty Images

München

Weltstadt mit Herz! München als ein Zentrum von Kultur, Wissenschaft und Medien zählt zu den fortschrittlichsten Städten Deutschlands.

Benediktenwand Foto: Colourbox.de/ Birgit Korber

Benediktenwand

Benediktbeuren liegt am Fuße der Benediktenwand, die ein 1800 Meter hoher Berg der Voralpen ist. Sie strahlt besonders im Morgen- und Abendlicht in einem magischen Licht.

Weitere Informationen

Hannah H., 23 Jahre Betreuerin in den Jugendkursen Foto: Goethe-Institut/Thomas Koy

Wir schaffen es, innerhalb des Kurses friedlich, zufrieden und tolerant miteinander zu leben – da denkt man sich: so schwer ist das nicht, das müsste doch auch der Rest der Welt schaffen!

Hannah, 23, Betreuerin in den Jugendcamps

Noch weitere Fragen? +49 89 15921-800 Wir beraten Sie gerne: jugend@goethe.de