Die Stadt Mannheim

  • Planken Foto: Goethe-Institut

    Planken

  • Wasserturm Foto: Stadt Mannheim

    Wasserturm

  • Kunst Foto: Thomas Koy

    Kunst

  • Schiffe auf dem Neckar Foto: Thomas Koy

    Schiffe auf dem Neckar

  • Wasserturm – Blick auf Augustaanlage Foto: Stadt Mannheim

    Wasserturm – Blick auf Augustaanlage

  • Alter Messplatz Foto: Thomas Koy

    Alter Messplatz

  • Hafen Foto: Thomas Koy

    Hafen

  • Alte Feuerwache Foto: Thomas Koy

    Alte Feuerwache

  • Kongresszentrum Rosengarten Foto: Thomas Koy

    Kongresszentrum Rosengarten

  • Marktplatz Foto: Thomas Koy

    Marktplatz

  • Hafen Foto: Thomas Koy

    Hafen

Im Mündungsgebiet von Rhein und Neckar gelegen, verfügt Mannheim über den zweitgrößten Binnenhafen Deutschlands. Leistungsstarke Weltunternehmen steuern das dynamische Wirtschaftsgeschehen der Stadt in Handel, Maschinenbau, Elektro- und Chemieindustrie. Sie nutzen die zentrale Lage in Europa, die hervorragende Infrastruktur sowie die Nähe zu Bildung und Wissenschaft. Der Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der Universität Mannheim gilt als einer der besten der Bundesrepublik. An der Popakademie Baden-Württemberg, die 2003 als zukunftsweisende Pilothochschule gegründet wurde, können Studierende einen Abschluss in Popmusikdesign und Musikbusiness machen. Übrigens: Seinen Ruf als „Zentrum der deutschen Sprache“ verdankt Mannheim dem Bibliographischen Institut (Dudenverlag) und dem Institut für Deutsche Sprache, die hier ihren Sitz haben.

Kultur

Das Multikulturelle der Stadt inspiriert Mode, Musik und Kunst. Menschen aus 168 Nationen prägen das kulturelle Leben der Stadt. Ob Theater oder Museen, klassische Musik, Jazz oder Popkultur: Die Metropolregion Rhein-Neckar hat viel zu bieten. Die Kunsthalle Mannheim, 1907 gegründet, ist bekannt für ihre erstklassige Sammlung an Malerei und Skulpturen des 19. und 20. Jahrhunderts. Das Nationaltheater Mannheim, an dem 1782 Friedrich Schillers Drama „Die Räuber“ uraufgeführt wurde, ist das älteste kommunale Theater der Welt und eine der größten Bühnen Deutschlands. Fünfzehn international renommierte Festivals aus Musik, Film und Literatur präsentieren in der Rhein-Neckar-Metropole zudem ein breites kulturelles Spektrum auf höchstem Niveau.

Freizeit

Die Lage am Rhein, zwischen Odenwald, Pfälzer Wald und der berühmten Pfälzer Weinstraße, sorgt in Mannheim für ein außergewöhnlich mildes Klima. Im Zentrum der Stadt liegt der Luisenpark. Als ungewöhnliche Mischform aus botanischem Garten, Zoo und Unterhaltungspark gilt er als eine der schönsten Grünanlagen Europas. Daneben verfügt Mannheim mit seinen zahlreichen Sportstätten, Wald- und Weinlehrpfaden, Wander- und Radwegen über eine dichte Infrastruktur zur Freizeitgestaltung. Auch die gute Küche, die Weinbautradition und die malerische Landschaft ziehen zahlreiche Gäste an. Sie lieben das häufig zitierte heitere und weltoffene Lebensgefühl der Menschen in der Region. Sehenswerte Städte in nächster Umgebung wie Heidelberg, Speyer oder Frankfurt am Main sind dank guter Verkehrsanbindungen problemlos zu erreichen.
 

Top