Fortbildnerinnen und Fortbildner in freier Mitarbeit

Freie Mitarbeit bei den Fortbildungen in Deutschland © Foto: Goethe-Institut Freie Mitarbeit bei den Fortbildungen in Deutschland Foto: Goethe-Institut

Die Goethe-Institute in Deutschland bieten - vorwiegend während der Sommermonate - Fortbildungen für unterschiedliche Zielgruppen, in erster Linie Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache aus dem Ausland, aber auch für Journalisten, Kulturschaffende und Angehörige weiterer Berufsgruppen mit Interesse an der deutschen Sprache und Kultur.

Das Angebot umfasst sprachliche Fortbildungen, Fortbildungen im Bereich Methodik/Didaktik und Landeskunde, sowie Fortbildungen für Fortbildner/-innen und bietet den Lehrenden die Möglichkeit unterschiedliche Kompetenzen zu erweitern, ihr Deutschlandbild zu aktualisieren und durch den Austausch mit anderen Teilnehmenden berufliche Netzwerke zu knüpfen. Des Weiteren werden maßgeschneiderte Fortbildungen (Fortbildungen im Auftrag) für Deutschlehrende und Kulturschaffende angeboten.

Dafür beauftragt das Goethe-Institut engagierte freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit entsprechender Fachexpertise, die als Fortbildnerinnen und Fortbildner zum Erfolg der Fortbildungen beitragen.

Sie finden die Ausschreibung über das Deutsche Vergabeportal:
www.dtvp.de

Top