Deutsch-Kino in der Cinematek

Deutschunterricht im Kino? Die erfolgreiche Reihe Deutsch-Kino wird im Herbst 2020 fortgeführt. In Zusammenarbeit mit CINEMATEKET werden zu unterschiedlichen Zeitpunkten zwei moderne und qualitativ hochwertige deutsche Filme für Schulklassen gezeigt. Zur Vor- und Nachbereitung der Filme gibt es praktische Unterrichtsmaterialen vom Goethe-Institut.
 

Tschick

Tschick © Studiocanal Film Vorstellungen:

Cinematek Kopenhagen

Mittwoch, den 07.10.2020
14:30 Uhr, im Raum Asta

Montag, den 23.11.2020 10:00 Uhr, im Raum Carl

Alle Vorstellungen werden mit dänischen Untertiteln gezeigt.

Der Film:
Wolfgang Herrndorfs Roman Tschick (dän. Tjick) gehört zu den meistgelesen Büchern der deutschen Gegenwartsliteratur und begeisterte Erwachsene in gleichem Maße wie Jugendliche. Der Stoff ist nun zu einem charmanten Roadmovie aus der Hand von Kult-Regisseur Fatih Akin geworden.

Der 14-jährige Maik Klingenberg verbringt die ersten zwei Wochen der Sommerferien alleine im imposanten Haus der Familie, die Mutter ist auf Entzug, der Vater auf „Geschäftsreise“ mit seiner auffallend attraktiven Assistentin. Plötzlich taucht Tschick auf, der neue Klassenkamerad aus Russland, in einem gestohlenen Lada. Aus Tschick wird man nicht schlau. Er spielt manchmal betrunken, hat vielleicht Kontakte zur russischen Mafia, vielleicht auch nicht, und ist im Großen und Ganzen so ziemlich das Gegenteil vom beispielhaften Einwanderer. Trotzdem steigt Maik in den Wagen. Es ist der Beginn einer unvergesslichen Reise durch die märchenhaft schöne deutsche Sommerlandschaft – mit Hindernissen. 
 
Themen: Road-Trip, Jugendliche, erste Liebe, Freundschaft, Sommer 

Unterrichtsmaterial
Das Unterrichtsmaterial richtet sich an Deutschlernende auf Niveaustufe A2 und eignet sich sowohl zur Vor- als auch zur Nachbereitung der Filmvorführung.  


Praktische Informationen:

Der Eintritt kostet 30 DKK pro Person, bei Gruppen ab 70 Personen von der gleichen Schule 20 DKK.  

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail für Kopenhagen: Louise Schelke (louisesj@dfi.dk); für Aarhus: Rikke Johnsen (rj@paradisbio.dk); für Odense: Frederik Teglgaard (event@cafebio.dk); für Ålborg: Karin Fast (info@biffen.eu). Bitte nennen Sie Ihren Namen, die Schule, Anzahl der Eintrittskarten und Ihre Telefonnummer.

Bezahlung: Bitte bezahlen Sie alle Eintrittskarten gesammelt spätestens 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn in der Cinematek. Eintrittskarten können nicht einzeln bezahlt werden.

Adresse: Cinemateket, Gothersgade 55, 1123 København K

Wenn Sie mit Ihrer Schulklasse vor oder nach dem Film das Goethe-Institut besuchen möchten, um mehr über unsere Arbeit zu erfahren, schreiben Sie uns unter: info-kopenhagen@goethe.de.
Das Goethe-Institut liegt fünf Minuten von Cinemateket entfernt.

Adresse: Frederiksborggade 1, 2. th, 1360 København K
Weitere Informationen

 

Ballon

Ballon © Studiocanal

Vorstellungen:

Cinematek Kopenhagen

Freitag, den 18.09.2020 10:00Uhr Raum Carl

Donnerstag, den 22.10.2020 14:30Uhr Raum Asta

Alle Vorstellungen werden mit dänischen Untertiteln gezeigt.

Der Film:
Michael Herbigs Film Ballon erzählt die wahre Geschichte der beiden ostdeutschen Familien Strelzyk und Wetzel, die im September 1979 weltweit für Schlagzeilen sorgte. In aller Heimlichkeit konstruierten die beiden Familien einen Heißluftballon und fertigten ihn in Handarbeit an, um darin von Ost- nach Westdeutschland zu flüchten. Als die Stasi Wind von ihrem Plan bekommt, wird die Flucht zum Kampf gegen die Uhr.

Themen: Deutsche Geschichte, DDR, Flucht, Diktatur, Familie, Freundschaft, Freiheit, Solidarität, Mut

Unterrichtsmaterial
Das Unterrichtsmaterial richtet sich an Deutschlernende auf Niveaustufe B1 und eignet sich sowohl zur Vor- als auch zur Nachbereitung der Filmvorführung.
 

Praktische Informationen:

Der Eintritt kostet 30 DKK pro Person, bei Gruppen ab 70 Personen von der gleichen Schule 20 DKK.  

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail für Kopenhagen: Louise Schelke (louisesj@dfi.dk); für Aarhus: Rikke Johnsen (rj@paradisbio.dk); für Odense: Frederik Teglgaard (event@cafebio.dk); für Ålborg: Karin Fast (info@biffen.eu). Bitte nennen Sie Ihren Namen, die Schule, Anzahl der Eintrittskarten und Ihre Telefonnummer.

Bezahlung: Bitte bezahlen Sie alle Eintrittskarten gesammelt spätestens 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn in der Cinematek. Eintrittskarten können nicht einzeln bezahlt werden.

Adresse: Cinemateket, Gothersgade 55, 1123 København K

Wenn Sie mit Ihrer Schulklasse vor oder nach dem Film das Goethe-Institut besuchen möchten, um mehr über unsere Arbeit zu erfahren, schreiben Sie uns unter: info-kopenhagen@goethe.de.
Das Goethe-Institut liegt fünf Minuten von Cinemateket entfernt.

Adresse: Frederiksborggade 1, 2. th, 1360 København K
Weitere Informationen