Deutsch Divers 1: Sensibilisierung

Illustration auf orangem Hintergrund. Ein Kopf ist zur Hälfte Mensch, zur Hälfte Roboter. Um den Kopf herum sind Sprechblasen und Blitze zu sehen. © Goethe-Institut. Illustration: EL BOUM

Mi, 11.05.2022 -
Mi, 18.05.2022

17:00 - 18:30

Online

Online-Workshop für Lehrkräfte

Im Zuge des Projekts Deutsch Divers werden drei aufeinander aufbauende Lehrer*innenfortbildungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Die teilnehmenden Lehrer*innen sollen eine diversitätssensible Perspektive einnehmen und auch in der Lage sein, kritisch und selbstreflektierend weiter am Thema zu arbeiten.

Die erste Fortbildung zum Thema Sensibilisierung findet an zwei Terminen im Mai statt (11. und 18. Mai 2022, 17 bis 18:30 Uhr) und widmet sich der Rassismuskritik. Sie findet via Zoom statt und wird von Josephine Apraku (Afrikawissenschaftler*in und Referent*in für intersektionale rassismuskritische Bildungsarbeit) geleitet. Mehr Infos zu den Workshops finden Sie hier

Die Anmeldung erfolgt durch eine kurze E-Mail (Name, Land, Schule) an anmeldungen.sprache.helsinki@goethe.de. Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Link zur Veranstaltung.

Zum Projekt:
Deutsch Divers ist ein Projekt der Goethe-Institute von Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Schweden und dem Vereinigten Königreich. Ziel des Projekts ist es, ein Bewusstsein für diskriminierende Unterrichtsmaterialien sowohl bei Lehrkräften als auch Schüler*innen zu schaffen sowie Unterrichtsmaterialien und Tools zu sammeln und zu erstellen, die die Vielfältigkeit der Gesellschaft in deutschsprachigen Ländern widerspiegeln. Zudem sollen Lehrkräfte geschult werden, diskriminierungssensible Unterrichtsmethoden einzusetzen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

 

Zurück