Audiovisuelles Werk Strøm Festival: Robert Henke - Lumière III

Ein Bild von Robert Henke auf gelb-schwarz gemustertem Hintergrund und dem Schriftzug "Strøm Festival". © Strøm Festival

Do, 12.08.2021

19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Imperial

Der große Kinosaal des Imperial wird im August zum Schauplatz eines audiovisuellen Totalerlebnisses, wenn der deutsche Licht- und Tonkünstler Robert Henke Präzisionslaser und elektronische Klangflächen zu einem überwältigenden Bombardement der physischen Sinne verschmelzen lässt. Lumiére III ist das dritte Werk der genreprägenden Lumière-Reihe. Der Künstler selbst beschreibt es als eine ebenso minimalistische wie kraftvolle, dramatische und poetische Meditation, bei der die Reflektion in den Hintergrund tritt und einem das reine Empfinden bleibt.

Seit 30 Jahren ist Robert Henke stilprägender Akteur der elektronischen Musik, als Mitbegründer der Gruppe Monolake war er einer der ersten, die Softwareprogramme entwickelten und live auf der Bühne einsetzten. Heute wundert es niemanden mehr, einen Musiker mit Laptop auf der Bühne zu sehen, aber damals herrschte meist Kopfschütteln und Staunen über das Aufkommen der neuen Computertechnik. Neben Musik und Technik interessierte Robert Henke seit jeher die Schnittstelle zwischen Ton und Bild. Ausgehend davon entwickelte er ein Softwareprogramm, das Lasereffekte erzeugt. Darauf basierend entstand das Werk Lumiére, das 2013 uraufgeführt wurde. Seitdem wurde das Werk weiterentwickelt und verfeinert, sodass Musik und Lasereffekte zu einem großen audiovisuellen Orchester zusammenfließen.

Das spektakuläre Werk Lumiére III wird erstmals in Dänemark zu erleben sein – im größten Saal des Imperial, der mit 996 Sitzplätzen und 64 Lautsprechereinheiten zu den imposantesten Kinosystemen der Welt zählt. Natürlich garantiert das Strøm Festival dafür, dass die Veranstaltung gemäß der zu dem Zeitpunkt geltenden Restriktionen abläuft, damit sie für das Publikum zu einem sinnlichen aber sicheren Erlebnis wird.

Das Strøm Festival findet vom 11. bis 14. August statt und bietet dieses Jahr eine Kombination aus physischen und digitalen Veranstaltungen, die gemeinsam neue Standards für elektronische Musikerlebnisse setzen. Auf dem Programm stehen sowohl Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder. Das gesamte Programm finden Sie auf der Website des Festivals

Eine Zusammenarbeit mit dem Strøm Festival im Rahmen des Deutsch-Dänischen Kulturellen Freundschaftsjahres.
 

 

Zurück