Projekte

Dialog&Wandel © Goethe-Institut

Transformation & Partnerschaft

Durch Kultur- und Bildungsprojekte unterstützt das Goethe-Institut, gefördert durch das Auswärtige Amt, in Sudan, Algerien, Tunesien, Marokko, Libyen, Libanon, Jordanien, Irak, Jemen und Ägypten Zukunftsperspektiven und gesellschaftliche Teilhabe.

KEY VISUAL Literaturangebot targmat:na violett/beige mit Buchstaben (c) Goethe-Institut Kairo

TARGMAT:NA

Das Literaturportal targmat:na präsentiert ausgewählte, deutschsprachige Neuerscheinungen, die von einer Expert*innen-Jury zur Übersetzung ins Arabische empfohlen werden.

Schlafende Kinder © Pavel Wolberg

Wohin?

In dem Projekt „Wohin?“ wurde Autoren und Intellektuellen aus verschiedenen Ländern der Welt ein Fragebogen zu Flucht und Migration vorgelegt. Inspirationsquelle waren dabei die Fragebögen des Schweizer Schriftstellers Max Frisch, die dieser in seinen Tagebüchern in prägnanter Weise zu allgemeinen Themen wie Freundschaft, Ehe, Tod oder Geld formulierte.

Short Export © Short Export

Short Export

Das Kooperationsprojekt zwischen dem Goethe-Institut Lyon, dem Internationalen Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand, der AG Kurzfilm · Bundesverband Deutscher Kurzfilm, German Films sowie der KurzFilmAgentur Hamburg präsentiert auch in diesem Jahr ein ungewöhnliches Kurzfilmprogramm aus Deutschland.

Wohin? 21 Fragen zu Flucht und Migration Foto: Nassim Rouchiche

WOHIN?

Ein Thema, 21 Fragen, rund 40 Autoren und Intellektuelle: Das Projekt „Wohin?“ zeigt, wie unterschiedlich das Thema „Flucht und Migration“ auf der ganzen Welt erlebt und reflektiert wird.

Übersetzen als Kulturaustausch – Arabisch Goethe-Institut

Übersetzen als Kulturaustausch – Arabisch

Deutsche Bücher in arabischer Übersetzung. Informationen und Hintergründe zu Autoren, Verlagen, Übersetzern und zum Buchmarkt.


 

Chinafrika.under construction /Chinafrika.under construction

Chinafrika.under construction

Ausstellung in der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig. Beteiligte Künstler*innen aus verschiedenen afrikanischen Ländern, Hongkong und China​

Perspektiven_Teaser_Logo © Goethe-Institut/Perspektiven

Perspektiven

Die Ausgabe „Frauenbewegungen“ lässt jene Frauen zu Wort kommen, die sich dem Wandel ihrer jeweiligen Gesellschaft verschrieben und darin eine aktive Rolle eingenommen haben. Sie handelt von ihren Ideen, Herausforderungen und vor allem ihren Visionen.

GETVICO24 2020 © Goethe-Institut

Getvico24

Vom 20. bis 21.Oktober 2020 findet unsere erste 24-stündige virtuelle Deutschlehrer*innen-Konferenz statt. Egal wo Sie sich gerade befinden. Schalten Sie sich jederzeit zu und bilden Sie sich fort.