Einsendeschluss 30. Juli 2019 I save the world today

I save the world today
©Goethe-Institut Alexandria/Mina Soliman

Wettbewerb

Warum werfen Menschen ihren Plastikmüll auf die Straße, obwohl nur wenige Meter entfernt ein Mülleimer steht? Kann das Auto mal stehen gelassen werden, um zur Schule zu laufen? Schwimmst du gerne im Meer oder machst ein Picknick im Grünen, aber um dich herum siehst du mehr Müll als Wasser oder Pflanzen?

Welche Umweltverschmutzungen fallen dir in deiner Umgebung auf? Stört Dich das oder ist es Dir egal? Schmeißt du deinen Müll in einen Mülleimer oder einfach auf die Straße? Fragst du Dich manchmal, wie die Welt wohl aussehen wird, wenn du einmal älter bist? Von welchen anderen Umwelt- oder Klimaproblemen auf der Welt weißt du? Siehst du deine Umgebung davon bedroht?

Was kannst du dazu beitragen deine Umwelt zu schützen?

Fragen, Fragen, Fragen….Wir suchen gemeinsam mit Dir nach Antworten! Hast du Ideen, wie du und deine Freunde etwas verändern können? Dann macht mit bei unserem Wettbewerb und rette noch heute die Welt!.

Das Projekt I SAVE THE WORLD TODAY der Goethe-Institute Ägypten und Algerien bietet dir die Möglichkeit, selbst für die Umwelt aktiv zu werden und deine Ideen zum Schutz der Umwelt mit anderen zu teilen. Veränderungen beginnen nicht mit Expertinnen und Experten, sondern mit Dir!
Entwickle eine eigene Aktion zum Thema, welche du in deiner Nähe umsetzen kannst und halte deine Idee in einem Handy-Videoclip fest.

Mögliche Themen können sein:
Umweltverschmutzung, Plastik, Erneuerbare Energien, Landwirtschaft und Urban Gardening, Folgen der Klimaveränderung, Verschwendung von Ressourcen.

Aus allen Einsendungen werden durch eine Jury zehn Projekte in jedem Land ausgewählt, die zu einem Workshop eingeladen werden. So bekommst du die Möglichkeit, dich mit anderen Jugendlichen auszutauschen und deine Ideen mit Unterstützung von Expertinnen und Experten weiterzuentwickeln und noch einmal bei der Jury einzureichen.
In der zweiten Juryauswahl werden die zehn besten Projekte aus den teilnehmenden Ländern ausgewählt. Die Preisträger werden bei der Umsetzung ihrer Projektideen finanziell unterstützt.
 

Was kannst du für unsere Umwelt tun? Stelle alleine oder mit Freunden ein Projekt auf die Beine, um die Umwelt zu schützen, welches du in deiner Nähe umsetzen kannst. Stelle deine Projektidee in einem Handy-Videoclip vor. Sende uns diese und das ausgefüllte Onlineformular bis zum 30. Juli 2019 zu.
Eine lokale Jury wählt aus allen Einsendungen 15 Projektideen pro Land aus. Wir suchen kreative, einzigartige und spannende Ideen, die vor allem dazu beitragen unser eigenes Verhalten zu ändern und unsere Umwelt zu schützen.

Vertreter*innen der 15 ausgewählten Projekte werden zu einem gemeinsamen Umwelt-Workshop jeweils in Ägypten und Algerien eingeladen. Dort erhältst du die Chance dein Projekt weiter zu entwickeln und Dich mit anderen Jugendlichen auszutauschen.

In einem zweiten Auswahlverfahren nach dem Ende des Workshops werden die 10 besten Projekte aus Ägypten und Algerien durch eine regionale Jury ausgewählt und finanziell bei ihrer Umsetzung unterstützt.
  • Die Teilnahme an einem Workshop zum Thema Umwelt, wo du Gleichgesinnte triffst, neue Menschen kennen lernst und mehr zum Thema Umwelt erfährst.
  • Die Umsetzung deines Projektes! Die 10 besten Ideen werden in ihrer Umsetzung finanziell gefördert.
  • Ihr könnt mitmachen wenn ihr am 30.07.2019 mindestens 12 Jahre und max. 25 Jahre alt seid.
  • Ihr könnt Beiträge alleine oder als Gruppe bis max. 5 Teammitgliedern einreichen.
  • Ihr lebt in Ägypten oder Algerien.
  • Das Video darf nicht länger als 90 Sekunden und wird via WeTransfer eingereicht.
  • Jeder kann nur einen Beitrag einsenden. Bitte Gruppenprojekte nur einmal einsenden.
  • Es dürfen keine Inhalte wie Musik, Fotos, oder Videos verwendet werden, die aus dem Internet heruntergeladen wurden, um die Urheberrechte nicht zu verletzen.
  • Alle Personen, die das Video mitgestalten oder darin zu sehen sind, müssen mit der Einsendung und einer möglichen Veröffentlichung einverstanden sein.
  • Alle beteiligten Personen sind damit einverstanden, dass das Video und die Namen der Beteiligten auf den Websites und Social-Media-Profilen des Projektes und des Goethe-Instituts veröffentlicht werden.
  • Eine Jury entscheidet darüber, welche Beiträge ausgewählt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Error (Expression): Element STPAGEDATA.CORE.STMEDIASITECONF.ONLINEURLPREFIX is undefined in REQUEST.

?? (50, 0) /var/www.cms.goethe.de/html/c40/goethe/_outputtypesextern/layout/_includes.cfm
CFINCLUDE (22, 0) /var/www.cms.goethe.de/html/c40/goethe/_outputtypesextern/layout/ckeditorsubobject.cfm
CFINCLUDE (104, 0) /var/www.cms.goethe.de/html/c40/goethe/_outputtypesextern/goethe/_includes.cfm ... [36]