Filmvorführung KINO

Der Ganz große Traum

KINO  präsentiert den deutschen Film in seiner ganzen Vielfalt - jeden zweiten Samstag im Monat  um 14:00 im DSIA. Alle Filme werden in der Originalversion mit französischen Untertiteln gezeigt.
Im Anschluss an die Filmvorführung laden wir zu einem Gespräch ein. Der Eintritt ist frei.
 
Der ganz große Traum, Sebastian Grobler 09.12.2017






 

Der Ganz große Traum
Regie: Sebastian Grobler, 35mm, Farbe, 113 Minuten, 2011

Kinoabend Un rêve gigantesque In Anlehnung an die wahre Geschichte des Lehrers und Fußballpioniers Konrad Koch erzählt „Der ganz große Traum“ von den Anfängen des Fußballspiels in Deutschland und von einer Schulklasse, die zu einem richtigen Team zusammenwächst, als der neue Lehrer sie mit seinem Fußballfieber ansteckt. Die Zeitreise führt in eine Epoche, in der an Schulen noch „Zucht und Ordnung“ herrschte und Fußball in den Medien als „englische Krankheit“ bezeichnet wurde. 

Der Film erzählt auch von einer konservativen Gesellschaft, in der sich die alten Eliten gegen den sozialen Aufstieg der Unterschicht wehrten. Der beste Fußballer in der Klasse ist der kleine Joost, ein Arbeiterkind, das von den Bildungsbürgern gemobbt wird. Er bringt es zu Anerkennung durch Tore.

Adresse 
DSIA, 21 Bis, Rue Mohamed Tahar Semani, Hydra-Alger
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Zurück