Das Projet « Fußball engagiert »

Fussballspieler beim Training Joscha Berger

Fr, 25.09.2020

Das Goethe-Institut Algier startet mit „Fußball engagiert“ ein neues Projekt zur Vertiefung der deutsch-algerischen Verhältnisse mit besonderem Fokus auf die Weiterentwicklung sowohl des weiblichen als auch des männlichen Fußballs in Algerien.  In Partnerschaft mit dem Auswärtigen Amt, dem 1. FC Köln und der École Supérieure en Sciences et Technologie du Sport Algier (ESSTS) soll eine ganze Reihe an Weiterbildungsseminaren und Camps in den Jahren 2020 und 2021 durchgeführt werden.
Ziel ist dabei ein Austausch von Expertise und fußballerischer Kompetenz zwischen beiden Ländern durch die Bereitstellung einer hochwertigen und innovativen Fortbildung für algerische Trainerinnen und Trainer in den Bereichen  Taktik, Mannschaftsführung, Fair-Play und Zivilcourage. 
Hierzu bietet das Goethe-Institut Algier eine Fortbildung in den Monaten November bis Dezember 2020, bestehend aus drei Workshops à zwei Tagen, jeweils Montag und Dienstag, an. Diese wird von Experten des 1. FC Köln und der ESSTS abgehalten und abschließend mit einem Zertifikat für die Teilnehmenden belohnt.
Für das Jahr 2021 ist eine Serie an Fußballcamps für Mädchen und Jungen im Alter von 15 bis 18 Jahren vorgesehen. Diese Camps finden in drei verschiedenen Regionen Algeriens statt, wobei ebenfalls alle Jugendlichen eine Teilnahmeurkunde erhalten.
Der Wunsch des Goethe-Instituts ist es, zur Bereicherung des algerischen Fußballs beizutragen, der eine wichtige Antriebskraft im Leben vieler Algerierinnen und Algerier darstellt. So soll das Projekt „Fußball engagiert“ junge Menschen ermutigen, sich noch stärker für den Sport zu interessieren und somit ihre persönliche Entwicklung voranzutreiben sowie Sozialkompetenzen zu stärken.
 
Die Bewerbungsphase für die Teilnahme an der Trainerfortbildung läuft bis zum 25. September 2020.
Bitte folgen Sie diesem Link. um auf das Antragsformular zuzugreifen:  Bewerbungsbogen Fußball engagiert
Wir bitten Sie außerdem, Ihrer Bewerbung einen Sport-Lebenslauf und ein Anschreiben beizufügen.
Die Bewerbung erfolgt ausschließlich per E-Mail über Dr. Tobias Kuhn unter: Tobias.Kuhn@goethe.de
 

Zurück