Deutscher Frühling © Fotos: Diana Unt und Kaisa Maasik Deutscher Frühling Fotos: Diana Unt und Kaisa Maasik

Der Deutsche Frühling seit 2010

Seit 2010 koordinieren die Deutsche Botschaft Tallinn und das Goethe-Institut den „Deutschen Frühling in Estland“ mit dem Ziel, Deutschland als interessantes, kreatives, modernes und vielseitiges Land vorzustellen. Die Veranstaltungen richten sich vornehmlich an ein junges Zielpublikum und reichen von Kultur über Sprache bis hin zu Wirtschaft und Wissenschaft.

Alle in Estland tätigen deutschen Organisationen und ihre estnischen Partner bringen sich mit Programmen ein und spiegeln so die Vielfalt der deutsch-estnischen Beziehungen wider. Der „Deutsche Frühling“ bietet einmal im Jahr die Gelegenheit, Deutschland am Beispiel eines Bundeslands in seiner Vielfalt zu präsentieren, bestehende Kooperationen zu zeigen und zu pflegen, aber auch gezielt neue Kontakte zu knüpfen. Er ist die zentrale deutsch-estnische Veranstaltung des Jahres. Die Länder Bayern, Schleswig-Holstein und Hessen waren in der Vergangenheit bereits Partner für den Deutschen Frühling.


Dokumentation des Deutschen Frühlings 2017
Dokumentation des Deutschen Frühlings 2016
Dokumentation des Deutschen Frühlings 2015
Dokumentation des Deutschen Frühlings 2014  

Top