Spielfilm Yung

Yung © Deutschfilm

Sa, 24.11.2018

Kino Sõprus

Vana-Posti 8
Tallinn

Internationale Premiere

First Feature Competition

Deutschland 2018; 95 Min
Regie: Henning Gronkowski
Darsteller: Janaina Liesenfeld, Emily Lau, Joy Grant, Abbie Dutton


Vier junge Mädchen in der pulsierend hedonistischen Subkultur Berlins. Janaina verdient sich Taschengeld mit Webcam-Sex. Für ihre Freundin Emmy ist die Stadt ein einziger Rausch. Joy sinnt über die Liebe nach, wenn sie nicht Drogen verkauft. Und Abbie träumt davon, nach L.A. abzuhauen. Henning Gronkowskis Debüt ist eine Achterbahnfahrt durch den Lebensstil der Millennials, rau und authentisch. Von der Süddeutschen Zeitung bereits als legitimer Nachfolger von KIDS ausgerufen, fällt er aus dem Entstehungsprozess deutscher Filme völlig heraus: Mit US-Künstlern im Team hat Gronkowski einen sinnlichen, aggressiven, bisweilen schockierend expliziten Film geschaffen. In scheinbar grenzenloser Freiheit suchen die Protagonistinnen nach dem eigenen Ich – und machen dabei rücksichtslos Körper und Seele zum Material dieser Suche. Generation Lost (and Found?).
 

 

Zurück