Online-Filmreihe Im Zeichen des Widerstands

Drei Menschen auf hohen Stelzen gehen neben einem noch höheren Zaun entlang. Sie tragen weite Kleidung. Einer von ihnen ist wie ein Clown geschminkt.  Foto: Pro-ject Filmproduktion im Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Produktions KG

Mi, 14.04.2021 -
Fr, 31.12.2021

Online als Stream

Goethe On Demand

Mit Dokumentarfilmen aus vier Jahrzenten präsentiert die Online-Filmreihe Im Zeichen des Widerstands exemplarisch Filme zu zivilgesellschaftlichem Engagement, Protest- und Emanzipationsbewegungen, Erinnerungskultur, Migration und Umweltthemen.

Was immer die Menschen bewegt, sich zu engagieren, inspiriert auch Filmemacher*innen. Künstlerisch und inhaltlich etablierte sich der Dokumentarfilm bei Festivals und Filmpreisen. In den 1980er Jahren schlossen sich Filmschaffende zusammen, um ihre Interessen und Werke auch nach außen zu vertreten. In einer Kooperation des Goethe-Instituts mit der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG DOK) entstand diese Auswahl von 14 Filmen, kuratiert von Dr. Kay Hoffmann, Studienleiter Wissenschaft im Haus des Dokumentarfilms in Stuttgart. In der Filmreihe spiegeln sich die Professionalisierung und Entwicklung des Dokumentarfilmschaffens in Deutschland genauso wie die unterschiedlichen formalen Herangehensweisen und inhaltlichen Facetten im Themenbereich Zivilgesellschaft wider.
 
Alle Filme können kostenlos auf unserer Streaming-Plattform Goethe on Demand angeschaut werden.

Filme auf Goethe on Demand anschauen

 

  • Mees mängib rannas tšellot. Tagaplaanil jookseb naine, kes naeratab. © Katharina Peters Filmproduktion
    Am seidenen Faden Regie: Katharina Peters, Deutschland 2004, 114 min, Deutsch mit EN Untertiteln | Die autobiographische Geschichte einer jungen Liebe im Ausnahmezustand: Die Regisseurin dokumentiert mit ihrer Kamera nach dem Schlaganfall ihres Mannes den Kampf um Normalität. Film anschauen
  • Alfred Herrhausen, damaliger Vorstandschef der Deutschen Bank, schaut in die Kamera. © Zero One Film GmbH
    Black Box BRD Regie: Andres Veiel, Deutschland 2001, 102 min, Deutsch mit DE, EN, FR, ES Untertiteln | Eine Recherche nach zwei konträren, aber gleichermaßen radikalen und gewaltsam beendeten Lebensläufen. Film anschauen
  • Eine Frau rechts im Bild sitzt auf dem Boden und schreibt auf eines der vielen Papiere vor ihr. Zwei Frauen knien neben ihr und schauen auf ihr Blatt. © Salzgeber
    Der subjektive Faktor Regie: Helke Sander, BRD 1981, 138 min, Deutsch mit EN Untertiteln | Der autobiographisch gefärbte Film handelt von den Anfängen einer neuen Frauenbewegung der späten 60er Jahre und ihren gesellschaftlichen Umständen. Dabei vermittelt er ein Gefühl des Aufbruchs. Film anschauen
  • Der Generalstaatsanwalt Fritz Bauer sitzt mit einer Zigarette in der Hand auf einem Stuhl und spricht. Auf Stühlen um ihn herum sitzen weitere Menschen, die ihm zuhören. © CV Films
    Fritz Bauer – Tod auf Raten Regie: Ilona Ziok, Deutschland 2010, 97 min, Deutsch mit DE, EN, RU, FR, ES, PT, AR, CZ, ZH, HE Untertiteln | Fritz Bauer war einer der profiliertesten Staatsanwälte der Bundesrepublik. Er initiierte die Frankfurter Auschwitzprozesse und löste damit in der Bundesrepublik erstmals eine breite öffentliche Diskussion über den Holocaust aus. Film anschauen
  • Der Sänger Udo Lindenberg gibt ein Konzert. Auf dem Foto ist er ungefähr 30 Jahre alt.  © Frankfurter Filmwerkstatt/AG HE-Film/AG Volksbegehren „Keine Startbahn West“
    Keine Startbahn West – Eine Region wehrt sich Regie: Thomas Frickel, Regine Heuser, Gunter Oehme, Wolfgang Schneider, Rolf Silber, Michael Smeaton, BRD 1982, 115 min, Deutsch mit EN Untertiteln | Der Film beschäftigt sich mit den Protestaktionen zum Ausbau des Frankfurter Flughafens Anfang der 80er Jahre. Film anschauen
  • Auf einer Bank sitzt rechts ein Asylbewerber. Neben ihm sitzen zwei Männer. Sie unterhalten sich freundlich. © Indi Film GmbH
    Land in Sicht Regie: Judith Keil, Antja Kruska, Deutschland 2014, 97 min, Deutsch mit DE, EN, FR, ES, PT Untertiteln | Der Film zeigt drei Männer aus einem Asylbewerberheim in einem kleinen Ort in Brandenburg, die auf der Suche nach Wegen sind, um in der deutschen Gesellschaft Fuß zu fassen. Film anschauen
  • Auf einer Demonstration stehen viele Menschen klatschend und schauen in Richtung der Kamera. Zwei von ihnen halten ein großes Transparent hoch. Darauf steht „Entmilitarisierung von Schule und Studium“. © DEFA_Stiftung_P. Martins
    Leipzig im Herbst Regie: Andreas Voigt, Gerd Kroske, DDR 1989, 54 min, Deutsch mit EN, KO Untertiteln | Ausgehend von den Leipziger Montagsdemonstrationen im Oktober 1989 schildert der Dokumentarfilm den gesellschaftlichen Umbruch in der DDR unmittelbar vor dem Fall der Mauer. Film anschauen
  • Drei junge Chinesen in Arbeiteranzügen und mit Helmen stehen nebeneinander und lächeln in die Kamera. © Filmproduktion Loeken Franke GbR
    Losers and Winners Regie: Ulrike Franke, Michael Loeken, Deutschland 2007, 100 min, Deutsch mit DE, EN, FR, ES, PT, ZH Untertiteln | Die Zerlegung der Kokerei Kaisterstuhl: 400 chinesische Arbeiter treiben unter extremer Belastung in 60-Stunden-Wochen fernab ihrer Heimat den Abbruch West – Aufbau Ost voran. Im Ruhrpott muss das Verschwinden mitangesehen werden. Film anschauen
  • Die drei Geschwister Hassan, Lial und Maradona lehnen an einem Geländer vor dem Bahnhof Neukölln. Sie blicken freundlich in die Kamera. © Volker Mai Indifilm
    Neukölln Unlimited Regie: Agostino Imondi, Dietmar Ratsch, Deutschland 2010, 96 min, Deutsch mit DE (für fremdsprachige Teile), EN Untertiteln | Der Dokumentarfilm begleitet drei selbstbewusste junge Menschen, deren Jugend von der Leidenschaft zum Breakdance, zur Musik und dem Kampf um das Bleiberecht ihrer Familie in Deutschland geprägt ist. Film anschauen
  • Ein junger Mann hält eine alte Fotografie eines Paares in die Kamera. Im Hintergrund sind Hochzeitsfotos zu sehen. © Svenja L Harten_pong
    Revision Regie: Philip Scheffner, Deutschland 2012, 110 min, Deutsch mit EN, FR, ES, PT, RO Untertiteln | Der Film rekonstruiert die Umstände, die 1992 zum Tod zweier Männer auf einem Feld nahe der deutsch-polnischen Grenze führten. Film anschauen
  • Drei Menschen auf hohen Stelzen gehen neben einem noch höheren Zaun entlang. Sie tragen weite Kleidung. Einer von ihnen ist wie ein Clown geschminkt.  © Pro-ject Filmproduktion im Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Produktions KG
    Spaltprozesse Regie: Bertram Verhaag, Claus Strigel, BRD 1987, 99 min, Deutsch mit EN Untertiteln | Die beiden Filmemacher zeigen den Protest gegen die Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf in der Oberpfalz vor dem Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986, die auch Deutschland radioaktiv verseuchte. Film anschauen
  • Eine Baggerschaufel kippt eine große Menge an ungegessenen Backwaren in ein bereits fast volles Auffangbecken. © Schnittstelle Thurn
    Taste the Waste Regie: Valentin Thurn, Deutschland/Korea/Niederlande 2011, 92 min, Deutsch mit DE, EN Untertiteln | Mehr als die Hälfte aller Lebensmittel landet im Müll. In dem Film werden nach den Ursachen dieser Verschwendung geforscht und die Folgen für die Ernährung von 7 Milliarden Menschen und den Auswirkungen auf das sich verändernde Klima untersucht. Film anschauen
  • Der Psychologe Robert Jay Lifton in hohem Alter sitzt draußen in der Natur auf einem Stuhl und blickt auf ein Papier auf seinem Schoß. © Wolfgang Richter
    Wenn Ärzte töten – Über Wahn und Ethik in der Medizin Regie: Hannes Karnick, Wolfgang Richter, Deutschland 2009, 90 min, EN mit DE Untertiteln | Angeregt durch den Auschwitz-Prozess, begann der amerikanische Psychiater Robert Jay Lifton seine Forschung über die Verstrickung der Medizin in den Holocaust. Film anschauen
  • Von hinten ist der Sänger der Punkband <i>Feine Sahne Fischfilet</i>, Jan Gorkow, zu sehen. Er steht vor einem Weidezaun und schaut auf eine Wiese und Felder. © Eichholz Film
    Wildes Herz Regie: Charly Hübner, Sebastian Schultz, Deutschland 2018, 94 min, Deutsch mit DE, EN, RU, FR, ES, PT, AR, ZH, CZ Untertiteln | Sänger und Frontmann der Punkband Feine Sahne Fischfilet, Jan „Monchi“ Gorkow, ist engagierter Antifaschist. Der Dokumentarfilm portraitiert seinen Werdegang vom Fußball-Hooligan hin zu einer musikalischen Galionsfigur gegen den wachsenden Rechtsextremismus. Film anschauen


 

Zurück