Tanztheater FAKERZ (Geschmückt mit falschen Federn)

. © Alexander Kelpman

Sa, 25.09.2021 -
Mi, 27.10.2021

19:00 Uhr

Vaba Lava

Die Sõltumatu Tantsu Lava präsentiert:

Habt Ihr schon einmal Radio gehört und das Gefühl gehabt, den Text eines Liedes zu kennen, obwohl Ihr es in diesem Moment zum ersten Mal hört?

Vielleicht summt Ihr sogar mit und füllt die unbekannten Leerstellen und Lücken mit einem La-la-la? Es ist, als ob man irgendeine Fähigkeit besitzt, die es einem ermöglicht, das Lied zu singen bzw. den Text und die Melodie zu kennen.

Das gleiche kann Euch auch mit Tanz und verschiedenen Bewegungstechniken geschehen. Diese beruhen möglicherweise nicht auf persönlichen Erfahrungen oder gar der Realität, sondern auf Hörensagen und Fantasie.

Viele von uns haben eine Vorstellung davon, wie Bachata oder Tango getanzt wird, auch wenn wir sie es noch nie vorher getan haben.

FAKERZ ist eine Produktion, in der sich Bühnenkünstler*innen von verschiedenen Tanzstilen und -techniken verführen lassen, aber nicht nur – sondern auch faken, hacken und remixen. Sie nutzen Hinweise, Klatsch und Tratsch, Schnipsel aus sozialen Medien, persönliche Erinnerungen und körperliche Vorstellungskraft.

Die Fakerz sind von der Idee eines fiktiven Mediums fasziniert, in dem ein gewisses Etwas, das man als "kollektiven Tanz-Hacker-Körper" bezeichnen könnte, frei agieren könnte.

Die Fakerz sind nicht an Authentizität interessiert. Sie wissen nicht, was real ist.

Sie wissen immer noch nicht, wozu der Körper fähig ist.

Ihr sollt es auch nicht wissen!
 


Vorführungen:

25.09.2021, 19.00 Uhr, Narva Vaba Lava — PREMIERE!
01.10.2021, 19.00 Uhr, Vaba Lava (Tallinn)
02.10.2021, 19.00 Uhr, Vaba Lava (Tallinn)
26.10.2021, 19.00 Uhr, Vaba Lava (Tallinn)
27.10.2021, 19.00 Uhr, Vaba Lava (Tallinn)
 
Tickets
Regie/Choreografie: Sveta Grigorjeva
Tänzer*innen: Üüve-Lydia Toompere, Julia Koneva, Helena Pihel, Siim Tõniste, Kaie Küünal, Rauno Zubko, Indrek Kornel
Musik: Alvin Raat
Lichtdesign: Karolin Tamm
Bühnengestaltung: Mara Kirchberg
Dramaturg: Kerli Ever
Technik: Marko Odar
Maske und Make-up-Beratung: Liisi Kõuhkna
 

Zurück