Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Logo Fake Hunter@Goethe-Institut Kairo

Fake Hunter Bel3araby

Amir, Sami, Raw3a, Isabella und Ali, das Kernteam der Detektei FakeHunter Bel3araby, sind auf ein mysteriöses Nachrichtenportal gestoßen. Sie vermuten, dass hier FakeNews verbreitet werden. Dazu benötigen sie noch tatkräftige Unterstützung und sind auf der Suche nach Mitstreiter*innen.

In diesem Planspiel werden Jugendlichen Prüfwerkzeuge und -methoden vermittelt, mit denen sie detektivisch tätig werden und Inhalte des Newsportals überprüfen, um diese als FakeNews zu entlarven.

In einer Welt, in der uns täglich Informationen und Meldungen in den Medien begegnen, ist es wichtig, diese einordnen zu können. Nicht alles, was nach einer seriösen Quelle aussieht, ist zuverlässig. Vor allem in den sozialen Netzwerken und im Internet machen oft Falschmeldungen (FakeNews) die Runde. 
Wie können diese Informationen und Meldungen überprüft und als Falschmeldung entlarvt werden? Wie kann die Medienkompetenz insbesondere von Jugendlichen gestärkt werden?

In Zusammenarbeit mit lokalen Partnern aus dem Bildungsbereich hat die Bibliothek des Goethe-Instituts Kairo das Planspiel FakeHunter der Büchereizentrale Schleswig-Holstein weiterentwickelt und für den regionalen Kontext angepasst. Durch die Teilnahme am Programm erlangen Jugendliche ein Problembewusstsein für die Wirkung von FakeNews und bekommen Werkzeuge an die Hand, um diese erkennen zu können.

Außerdem werden lokale Partner an Schulen und Bibliotheken in separaten Schulungen kostenlos zu Multiplikatoren ausgebildet, um selbst das Planspiel durchführen zu können.

Die Schulung kann komplett online stattfinden und dauert zwei Tage.
   
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

 

Logo_FakeHunter @Goethe Institut Kairo

Kontakt

Alaa Abdullah
Susanne Polek

fakehunter-kairo@goethe.de

Top