Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Tunis_Aufführung_Uncontrolled© Goethe-Institut

Un|Controlled Gestures

„Auf welche Weise schreiben wir uns in unser Erbe ein, brechen mit ihm oder geben es weiter?“ Von dieser Frage aus begeben sich Choreograf*innen aus der Region Nordafrika und Naher Osten auf die Suche nach den Manifestationen von Erinnerung im Körper und in der Stadt. Sie werden ihre Bewegungs- und Tanzpraxis hinterfragen, um Gesten, die sonst unbemerkt bleiben, in die Sichtbarkeit der darstellenden Künste zu bringen. Bewerbungsschluss für das 2024 stattfindende Projekt war der 17. Oktober 2023.

HAU Berlin logo ©Privat „Un|Controlled Gestures – 3rd Edition“ ist eine Initiative des Goethe-Instituts in Kooperation mit HAU Hebbel am Ufer Berlin, kuratiert von Nedjma Hadj Benchelabi.

Die Aufführungen von Un/controlled Gestures, 2nd Edition haben am HAU3 in Berlin vom 15.-17.12.2022 stattgefunden. Hier ein kleiner Einblick in das Projekt und die Aufführungen.

 


Vorherige Editionen

Top