Projekte

Cities Ahead Teaser - Ausschreibung ©

ausschreibung cities ahead 2022/23

Ein europäisches Programm, das die Transformation kreativer Orte fördert. Ziel ist es, Städte zu  idealen Ökosystemen für Kreativität und Kultur zu entwickeln 

Auf dem Weg nach Frankfurt - Key Visual © Goethe-Institut Madrid

Auf dem Weg nach Frankfurt

Buchvorstellungen, ein Labor für urbane Kulturen, Übersetzerresidenzen, eine Filmreihe, Theater-Koproduktionen und sogar ein Literatur-Podcast. So feiern wir die Einladung Spaniens als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2022. Es ist für alle etwas dabei. Feiern Sie mit uns!

Messepiratinnen – Visual Bild: Robert Esteban © Goethe-Institut Barcelona

Messepiratinnen

Der neue Literatur-Podcast des Goethe-Instituts in Spanien. Die Autorinnen Silvia Herreros de Tejada und Silvia Nanclares führen uns auf unbekannten Wegen und durch widerständige Landschaften zur Frankfurter Buchmesse 2022, zu der Spanien als Ehrengast eingeladen ist.
 

Deutschsprachige Litertatur Illustration: Tobias Schrank, Goethe-Institut

Deutsche Literatur auf Spanisch

Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl von Werken, die ins Spanische übersetzt worden sind. Viele davon können Sie in der Bibliothek des Goethe-Instituts ausleihen.

Projekt Become an influencer for ecological change! Bild grün Grafik: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Become an influencer for ecological change!

Wie kann erfolgreich für eine ökologische Transformation der Gesellschaft geworben werden? Wie entwickeln wir überzeugende Narrative, kulturelle Leitbilder und Kommunikationskonzepte? 

Key visual Deutsches Kino im 21. Jahrhundert Illustration: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Deutscher Film im 21. Jahrhundert

In dieser Kolumne informieren wir regelmäßig über deutsche Filmstarts, über Filmschaffende des zeitgenössischen deutschen Kinos, über Festivals und thematische Filmreihen in Deutschland und Spanien und über Kuriositäten und Trends im deutschen Kino. Eine Zusammenarbeit zwischen El antepenúltimo Mohicano und dem Goethe-Institut Madrid.

Illustration mit Menschen, die verschiedene Berufe ausüben. Grafik: Tobias Schrank © Goethe-Institut e.V.

Work in Progress

Die Pandemie hat Fragen nach der Arbeit der Zukunft und der Zukunft der Arbeit neu in den Fokus gerückt. Klimakrise und Ressourcenknappheit stellen unsere heutigen Arbeitsmodelle auf die Probe. Was kennzeichnet die Arbeitswelten europäischer Länder heute? Mit welchen Entwicklungen sehen sich junge Leute konfrontiert? Und vor allem: Was ist eigentlich gute Arbeit? 

Drei Fragen an... Illustration: Juan Díaz-Faes

Drei Fragen an ...

Zu Gast in Spanien: Kulturschaffende beantworten Fragen über sich, ihre Arbeit und ihre Eindrücke vom Aufenthalt.

Paula Rosolen: „Aerobics!“ Paula Rosolen: „Aerobics!“

Politisches Spektakel

Sind Tanz und Theater politisch? Sollten sie es sein? Haben sie sogar eine Funktion für die demokratische Öffentlichkeit? Welcher Rahmenbedingungen bedarf es dafür? Und welche Parallelen gibt es zur „Bühne“ der Politik?

Malva sitzend hinter einem schmiedeeisernen Zaun, blickt lächelnd hindurch Foto (Ausschnitt): Malva © Claudia Sobe

Aktuelle Musik aus Deutschland

Gemeinsam mit Zündfunk, dem Szenemagazin des bayerischen Rundfunks, präsentieren wir jeden Monat Neues abseits der Charts. Qualitätspop made in Germany.

Europareihe - Wir müssen reden © shutterstock | optimarc

#europa - wir müssen reden

Kultur, Politik, Gesellschaft, Medien: Angesehene Expert*innen aus Deutschland und Spanien diskutieren über brennend aktuelle Fragen zur Situation und Zukunft Europas.

Banner Nachhaltigkeit Foto: Goethe-Institut Portugal | Vera Marmelo

Nachhaltigkeit

Feinstaub, Klimawandel, Plastik: Die Frage, wie wir diese Probleme lösen und die Erde für uns und nachfolgende Generationen erhalten können, beschäftigt derzeit Menschen weltweit. In unserem Dossier tragen wir internationale Perspektiven zusammen.

Grafik Futur FEM ©Ulrike Müller/ Goethe-Institut Barcelona

Feminismus heute

Der Feminismus hat in den letzten Jahren enorm an medialer Aufmerksamkeit gewonnen. Aber wo stehen wir derzeit wirklich? Welche Entwicklungen beobachten wir bei den großen feministischen Themen? Welche Bedeutung hat Geschlecht unter Bedingugen einer Pandemie?

Konferenz von Jalta 1945: Churchill, Stalin, Roosevelt Dieses von der Regierung des Vereinigten Königreichs geschaffene Werk ist öffentlich zugänglich.

Das Gestern im Heute

Die Erinnerung an historische Ereignisse und die Auseinandersetzung damit ist für viele Menschen zentraler Bestandteil ihrer Identität. Diese Rubrik nähert sich dem Thema unter anderem anlässlich konkreter Jahrestage wie 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges oder 30 Jahre Deutsche Wiedervereinigung.

Wohnenswert Illustration: Tobias Schrank © Goethe-Institut

#Wohnenswert

Wie wollen wir wohnen? Angesichts explodierender Miet- und Immobilienpreise in Städten weltweit, ist das nicht so leicht zu beantworten. Ideen aus Vergangenheit, Gegenwart und für die Zukunft helfen bei Lösungen.

Latitude - Machtverhältnisse umdenken Foto (Ausschnitt): © Getty Images, Logo: Tobias Schrank

Machtverhältnisse umdenken
Postkolonialismus

Das Goethe-Institut lädt Expert*innen und Kreative weltweit zum Austausch über koloniale Machtverhältnisse, ihre Folgen und vor allem ihre Überwindung ein: in Diskursen, Interviews, Meinungsartikeln und Kunstprojekten. Für eine entkolonialisierte und antirassistische Welt.

Konferenz der Abwesenden - Instruktionen © konferenz abwesende_www_0191_FotoSebastianHoppe

Konferenz der Abwesenden

Rimini Protokoll ist mit ihrem neuen Projekt auf Europa-Tour. Zitat Stefan Kaegi: „...ein total einzigartiges Experiment, ¡und ganz klar nicht Netflix!...“. Im Oktober 2021 waren sie in Madrid.

Interaktives Lesen ©Goethe-Institut

Interaktives Lesen

Lesen Sie spannende Geschichten, lösen Sie Onlineaufgaben und schreiben Sie eigene Texte.