documenta 14 Die Auflösung des Südens

Der Künstler Carlos Maciá lebt und arbeitet in Madrid. In vier Zeichnungen reflektiert er seine Sicht auf das Konzept des Südens.
 

„Eine Abfolge einander überlappender Zeichnungen. Eine Zeichen-Aktion, die für die Auflösung der Landschaft stehen könnte. Einer Landschaft, die ich mit dem Konzept von Süden assoziiere, das in dieser Ausgabe der documenta aufgefächert wird. Kritik an einer gefälligen Auffassung von der Rettung des Exotischen."

Die Auflösung des “Südens Die Auflösung des “Südens" © Carlos Maciá | © Carlos Maciá