Drei Fragen an... Karl Schlögel

Der vielfach ausgezeichnete Historiker und Publizist Karl Schlögel ist bekannt für eine literarische Form der Geschichtsschreibung und seine detaillierten Blicke in die jüngere Geschichte, insbesondere der osteuropäischen Länder und Russland. Sein umfangreiches Buch „Terror und Traum. Moskau 1937“ erschien 2008 (Hanser) und liegt nun in einer spanischen Übersetzung vor (Acantilado). Karl Schlögel erhielt für das Werk im Jahr 2009 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung, eine der bedeutendsten literarischen Auszeichnungen in Deutschland.