Drei Fragen an ... Thomas Arslan

Im Gespräch mit Thomas Arslan über seinen Kriminalfilm Im Schatten geht es um seine persönliche Gedanken und die Hintergründe zum Film. Er ist deutsch-türkischer Abstammung und arbeitet seit über 20 Jahren als freiberuflicher Filmemacher.

Bekannt wurde er durch seine Berlin-Trilogie und konnte mit dem Film Im Schatten an diesen Erfolg anknüpfen. Arslan zeichnet sich besonders durch seine Fähigkeit aus, den Alltag auf die Leinwand zu bringen und jede noch so kleine Szene zu einem Ereignis werden zu lassen.

Der Filmkritiker, -professor und Programmgestalter Javier H. Estrada spricht mit ihm für das Goethe-Institut über seine Einflüsse und seinen persönlichen Blickwinkel auf das Genrekino, darüber, wie er die Identitäten seiner Filmfiguren entwickelt und wie der kreative Prozess bei der Filmentstehung abläuft.