Aufgabe 5b
Sommerhaus, später


Wählen Sie im folgenden Dialog die Wörter an der richtigen Stelle aus. Das sind Synonyme zu den kursiv geschriebenen Wörtern im Originaltext.

Gespräch der Ich-Erzählerin mit einer Freundin über ihre Beziehung zu Stein ein paar Monate nach dem Ende:

"Wie hast du ihn denn kennengelernt?"

Auf einer Taxifahrt, er war der Fahrer. Ich fand ihn ziemlich attraktiv. Wir haben ein bisschen gequatscht und auf der Autobahn seine Trans-AM-Kassette – Trans-AM, du weißt, wie ich sie liebe! Als wir vor Annas Haus angekommen sind, habe ich ihm einfach gesagt, dass das Fest woanders , also sind wir weiter gefahren. Irgendwann hat er die Taxi-Uhr und dann ist mit zu mir nach Hause gekommen. Er hat seine Plastiktüten in meinen Flur gestellt und hat drei Wochen bei mir gewohnt.

"Hatte er keine eigene Wohnung?"

Nee, Stein hatte nie eine eigene Wohnung , er ist immer mit diesen Tüten durch die Stadt gezogen und hat mal hier und mal dort geschlafen. Wenn er nichts gefunden hat, hat er in seinem Taxi geschlafen.

"Ein Obdachloser?" Nein, er war kein typischer Obdachloser. Er war sauber, gut , nie , er hatte Geld, weil er arbeitete, er hatte eben keine eigene Wohnung, vielleicht wollte er einfach keine.

"Und wie ist das dann weitergegangen? Hast du dich in ihn verliebt?"

Nein, irgendwann hatte ich voll. Ich habe ihm seine drei Plastiktüten zusammengepackt und gesagt, dass er sich eine neue suchen soll. Er hat "danke" gesagt und ist gegangen.





Nächste Aufgabe