Klett Verlag

Wörter die kommen und bleiben

Nachhaltige Wortschatzarbeit für den Online-und Präsenzunterricht

Die neuen Technologien verändern unser Lehr-und Lernverhalten. Die Lernenden stehen zunehmend im Mittelpunkt und die Unterrichtenden haben die Verantwortung, ihnen an ihren individuellen Lernprozess angepasste Mittel zur Verfügung zu stellen. 

Dieser Workshop möchte Vermittlungsansätze aufzeigen, wie Lernenden einen für ihre Lebenswirklichkeit angemessenen Wortschatz systematisch und nachhaltig lernen können. Dabei werden Beispiele für die Umsetzung in Präsenzphasen, Online-Sitzungen sowie in Selbstlernphasen gemeinsam ausprobiert.

Referent*innen: Virginia Gil und Christoph Simon

Auf den Kontext kommt es an

Plurikulturalität und interkulturelle Kompetenz gewinnen innerhalb der neuen Deskriptoren des europäischen Referenzrahmens eine weitaus wichtigere Rolle als bisher. Vor allem in den höheren Niveaus werden die Lernenden vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Das neue Lehrwerk Kontext B1+ hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Herausforderungen gerecht zu werden. Kontext B1+ hält eine Vielzahl von strukturierten Mediationsaufgaben, die vor allem die interkulturelle Kompetenz fördern soll. Diese Online-Veranstaltung stellt abwechslungsreiche und erfolgsorientierte Aufgaben vor, die die Reflexion über die eigene Kultur und Sprache anregen und ein angemessenes Kommunizieren in der Zielsprache ermöglichen soll.

Referent*innen: Virginia Gil und Stephan Biermann

Mit „Wir alle“ digital lehren und lernen

Deutsch für Kinder und Jugendliche

Digital macht Spaß!? Das soll natürlich auch für Sie als Lehrkraft gelten. Wir alle bietet zahlreiche digitale Materialien, damit Ihre Schülerinnen und Schüler in allen Lernsituationen mit Begeisterung lernen und am Ball bleiben. In diesem Online-Seminar erfahren Sie, wie Sie das einfach und dynamisch in Ihrem Unterricht umsetzen können. 

Anna Pilaski

Anna Pilaski © Anna Pilaski Anna Pilaski studierte an der Universität Hamburg Hispanistik und Arbeitsrecht und absolvierte an der Universidad Complutense Madrid einen Aufbaustudiengang im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Am Goethe-Institut Madrid arbeitete sie viele Jahre als Lehrerin, Fortbildnerin sowie in der Bildungskooperation Deutsch. Jetzt ist sie als freiberufliche Autorin, Fachberaterin und Fortbildnerin aktiv. Ihre große Leidenschaft ist es, LehrerInnen dafür begeistern, in ihrem Unterricht neue Dinge auszuprobieren, ihren Unterricht zu erforschen, für ihre LernerInnen immer wieder Neues zu entdecken und sich immer weiterzuentwickeln.

Top