Ulrike Behrendt

Lernaktivierung digital - das ist nicht piepegal!

Datum: 11.09.2021
Uhrzeit:  10:20 - 12:05
Dauer: 105 Minuten
Zielgruppe: Primar, Sekundar, Erwachsene
Teilnehmer*innenzahl: Maximal 25

In diesem Workshop verfolgen wir zwei Aspekte des Fernunterrichts. Zunächst werden wir uns über Unterrichtsaktivitäten austauschen, die während des Unterrichtens eine maximale Aktivierung der Lernenden zum Ziel hat. Dabei geht es um verschiedene Arbeitsaufträge, die die Lernenden zum Sprechen animieren.
Dabei probieren wir die einzelnen Aktivierungsmethoden aus, reflektieren und adaptieren sie für Ihren eigenen Unterricht. Anschließend werfen wir einen Blick auf eine Unterrichtslektion für die Niveaustufe A2. Die Kombination aus Lehrwerkarbeit und zusätzlichen Aktivitäten wird exemplarisch vorgestellt, unabhängig von den im Unterricht genutzten Konferenztools. Dabei werden wir auch Videosequenzen und ihre Didaktisierung als motivierende Übungseinheiten für die Lernenden besprechen.

Ulrike Behrendt

Ulrike Behrendt cuadr © Ulrike Behrendt Ulrike Behrendt ist für Goethe-Institute im Ausbildungs-und Fortbildungsbereich für Deutsch-als-Fremdsprache-Lehrende tätig. Sie beschäftigt sich theoretisch und praktisch mit Unterrichtsplanung und -abläufen und der Aus- und Weiterbildung von Lehrenden für Deutsch als Fremdsprache an Goethe-Instituten, Universitäten und Schulen im Sekundarbereich - im Präsenz- sowie Fernunterricht.

Mit dem Bereich Lyrik hat sie sich konkret in Fortbildungen beschäftigt und war über sechs Jahre für das Projekt lyrix im Deutschlandfunk, in Zusammenarbeit mit der Pasch-Initiative des Goethe-Instituts München, in der Jury und verantwortlich für die Didaktisierungen der Monatsgedichte für DaF.

Top