Workshop
Erfolgreiches Deutschlernen mit CLIL: Konzepte, Methoden, Materialien

Erfolgreiches Deutschlernen mit CLIL: Konzepte, Methoden, Materialien
Foto: Getty Images/Manchan © Goethe-Institut

Die Abkürzung CLIL (Content and Language Integrated Learning) steht für ein fächerverbindendendes bzw. fächerübergreifendes Lernen der Fremdsprachen und Sachfächer.

Goethe-Institut Madrid

Moderation: Virginia Gil (Klett Verlag) und Karsten Wiemann (Goethe-Institut Madrid)

Die Abkürzung CLIL (Content and Language Integrated Learning) steht für ein fächerverbindendendes bzw. fächerübergreifendes Lernen der Fremdsprachen und Sachfächer. Zu den Sachfächern gehören z.B. alle Natur- und Gesellschaftswissenschaften, die künstlerischen Fächer oder Sport.
 
Im ersten Teil des Fortbildungstages wollen wir aktuelle Tendenzen zum Thema CLIL in der Fremdsprachenforschung kennenlernen und über Möglichkeiten der Realisierung von CLIL-Unterricht in Spanien und in anderen Ländern sprechen. Dabei werden bereits gemachte schulische Erfahrungen aus der Alltagspraxis berücksichtigt.
 
Im zweiten Teil wollen wir Methoden zur Sprachförderung im Sachfachunterricht kennenlernen, praktisch gemeinsam ausprobieren und diskutieren. Hierbei wird auch der Frage nachgegangen, wie man geeignetes Material für den CLIL-Unterricht konkret findet bzw. wie man hiermit methodisch umgehen kann.
 
Der Workshop findet in deutscher Sprache statt und richtet sich sowohl an Sachfachlehrer/innen aller Fächer wie auch am Thema interessierte DaF-Lehrkräfte. Es sind sowohl Lehrkräfte der Primarschulen wie auch der Sekundarschulen zu dem Fortbildungskurs eingeladen, die sich für bilingualen Unterricht oder für zeitlich kürzere fächerübergreifende bilinguale Projekte interessieren.
 
Anmeldungen bitte unter Angabe des Namens, des Namens der Schule und der eigenen Unterrichtsfächer bis spätestens 24.03.2017 per E-Mail an sprache-2@madrid.goethe.org.
 

Details

Goethe-Institut Madrid

c/ Zurbarán, 21
28010 Madrid

Sprache: Deutsch
Preis: Eintritt frei

+34 913 913 976 sprache-2@madrid.goethe.org

C/ Zurbarán 21, Veranstaltungssaal