Online-Sommerkurs für Deutschlehrer*innen
Vier Felder für den Fernunterricht

Laptop gemalt
© Pixabay

Goethe-Institut Barcelona

Unser ursprünglich geplanter methodisch-didaktischer Sommerkurs mit dem Thema „Welche Wörter wollen leuchten? - Melodie und Rhythmus deutscher Sätze und Texte“ werden wir erst im Sommer 2021 durchführen, weil dafür die physische Anwesenheit unerlässlich ist.

Neues Thema

Für diesen Sommer haben wir nun aber ein schönes, virtuelles Alternativprogramm entwickelt: Im Seminar  „Vier Felder für den Fernunterricht“ geht es um die Herausforderungen des Fertigkeitstrainings im virtuellen Unterricht.

Referent*innen:

Ava Geralis, Sprecherin und Schauspielerin Barcelona
Pedro Fernández, Goethe-Institut Barcelona

Inhalt

Die Vermittlung der vier sprachlichen Fertigkeiten Schreiben, Hören, Sprechen und Lesen ist auch im virtuellen Fernunterricht möglich. Allerdings benötigt man dafür technische Hilfsmittel und muss auch die Unterrichtsmethode an die besondere Situation anpassen. Heute gibt es im Bereich der Informationstechnik viele Möglichkeiten, Inhalte über das Internet zu vermitteln und auch Fertigkeiten zu trainieren. Viele Schulen haben Lernplattformen wie MOODLE oder nutzen Dienstleistungen wie Google-Classrooms oder andere Angebote.
Uns geht es in diesem Seminar hauptsächlich um drei Aspekte:
  • Welche einfachen Tools oder Programme kann ich nutzen, um konkrete Fertigkeiten interessant und motivierend zu trainieren?
  • Wie gestalte ich die Lernaufgaben und -aktivitäten, damit sie im Kontext des virtuellen Fernunterrichts wirklich funktionieren und zu effektivem Lernen führen?
  • Wie verändern sich die Rollen von Lehrern und Lernern im virtuellen Fernunterricht und welche Konsequenzen hat das?
Für das Bestehen des Kurses muss der Teilnehmer/ die Teilnehmerin sich aktiv beteiligen und zu jeder Fertigkeit ein Produkt oder einen Online-Unterrichtsvorschlag einreichen. 

Ablauf

Der Kurs dauert 20 Stunden, die sich aus ca. 5 Stunden synchronen Aktivitäten (siehe Zeitplan) und ca. 15 Stunden asynchronen Aufgaben und kollaborativem Arbeiten zusammensetzen. 

Zeitplan

Termin: 1. Juli – SKYPE-Einführung „Schreiben“ von 9.00 bis ca. 9.30h
Termin: 6. Juli – SKYPE-Einführung „Hören“ von 9.00 bis ca. 9.30h
Termin: 10. Juli – SKYPE-Einführung „Sprechen“ von 9.00 bis ca. 9.30h
Termin: 14. Juli – SKYPE-Aktivitäten „Lesen“ von 9.00 bis ca. 9.30h
Termin: 15. Juli – SKYPE-Abschlussbesprechung 14.15 bis ca. 15 h.

Zusätzlich können Videokonferenzen zu konkreten Fertigkeiten geplant werden. Die Gesamtzeit in Videokonferenzen beträgt ca. 5 Std.

Anmeldung 

Die Anmeldung erfolgt über die Plattform des Departament d’Educació.

 

Details

Goethe-Institut Barcelona

c/Roger de Flor, 224
08025 Barcelona

Sprache: Deutsch

Tel. +34 93 292 81 07
bkd-barcelona@goethe.de