Fortbildung in Deutschland

Fortbildung in Deutschland Foto: Goethe-Institute in Deutschland

Sie haben Interesse an einer Fortbildung beim Goethe-Institut in Deutschland?
Das Goethe-Institut bietet Seminare und Sprachkurse an.

Fortbildungsseminare
für DeutschlehrerInnen in Primar-, Sekundarschule, Universität und in der Erwachsenenbildung
Fortbildungsprogramm

Allgemeine Sprachkurse
Deutsch lernen in Deutschland
 

Stipendien

Sie haben Interesse an einer Fortbildung beim Goethe-Institut in Deutschland?

Das Goethe-Institut stellt für spanische Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer jedes Jahr eine begrenzte Anzahl an Stipendien zur Teilnahme an diesen Fortbildungen zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist ist jeweils der 15. Oktober für den Sommer des darauffolgenden Jahres.

Bewerbungsverfahren
Bitte gehen Sie in genau dieser Reihenfolge vor.

  • Bevor Sie das Formular ausfüllen, speichern Sie es bitte als erstes auf Ihrem PC ab
  • Bitte füllen Sie nun das Formular vollständig aus
  • Nachdem Sie das Formular vollständig ausgefüllt haben, müssen Sie dieses Formular nun noch einmal auf Ihrem PC abspeichern. Dabei passen Sie den Dateinamen bitte an das folgende Modell an: Spanien_Familienname_Vorname.pdf
  • Senden Sie nun bitte das Formular als Attachment an die E-Mail-Adresse des für Sie zuständigen
Wichtiger Hinweis
Die an Goethe-Instituten in Deutschland durchgeführten Kurse können auf Antrag bei dem spanischen Bildungsministerium anerkannt und somit später als „créditos“ eingebracht werden. Anspruch auf Anerkennung haben nach dem sechsten Erlass der Resolution vom 27.04.1994 (B.O.E. num 124 vom Mittwoch, 25.Mai 1994) ausschließlich LehrerInnen, die im „ordentlichen“, spanischen, voruniversitären Bildungswesen (enseñanza reglada no universitaria) tätig sind.
Das Verfahren wird auf Antrag durch den jeweiligen Kursteilnehmer und folgende vorzulegende Dokumentation eingeleitet:Goethe-Instituts in Ihrer Nähe (siehe rechte Spalte)
  • Beglaubigte Kopie des vom jeweiligen Goethe-Instituts ausgestellten Kurszertifikats, welches Titel, Ort, Anfangs- und Abschlussdatum des Kurses sowie die Zahl der UE beinhaltet
  • Übersetzung des Zertifikats (keine beglaubigte Übersetzung!)
  • Kursprogramm