Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Michaela Sambanis

In Motion - Theaterimpulse zum Sprachenlernen

Von neuesten Befunden der Neurowissenschaft zu konkreten Unterrichtsimpulsen

Datum: 10.09.2021
Uhrzeit:  14:45 - 16:30
Dauer: 105 Minuten
Zielgruppe: Sekundar, junge Erwachsene
Teilnehmer*innenzahl: offen

Wie kann Fremdsprachenunterricht (analog, aber auch digital) bewegt und bewegend gestaltet werden? Welche Möglichkeiten bieten sich, um Sprache in emotional-ästhetisch ansprechenden, gemeinschaftsfördernden und kognitiv anregenden Aktivitäten zu verankern? Und was kann aus der Forschung zur Wirkungsweise und Wirksamkeit solcher Verfahren gesagt werden?

Der Online-Vortrag mit Praxisimpulsen greift mehrere Schwerpunkte des gleichnamigen Buchs "In Motion" auf:

• Theaterimpulse als Verbindung von Bewegung und Sprache (Embodied Cognition)
• Der Weg des Wissens ins Gehirn
• Bewegtes Lernen für Teenager

In Kurzinputs werden Einblicke in aktuelle Befunde der Neurowissenschaften und Didaktik gegeben, jeweils gefolgt von Theaterimpulsen für den (Fremd-) Sprachenunterricht. Dabei wird auch die Frage aufgegriffen, wie durch bewusst gewählte Angebote internetbasierte Interaktion bereichert werden kann, sodass bei Videounterricht die Distanziertheit einen Gegenpol des gemeinsamen Schaffens und der Verbundenheit erhalten kann.

Michaela Sambanis

Michaela Sambanis © Michaela Sambanis Univ.-Prof. Dr. Michaela Sambanis ist Lehrstuhlinhaberin für die Didaktik des Englischen an der Freien Universität Berlin. Sie verbindet Neurowissenschaften mit Didaktik und schlüsselt Wissensbestände für die Praxisanwendung auf. 

Cornelsen Logo © Cornelsen Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung bei
Top