Lese- und Schreibstrategien
in Spanien

Workshop Lese- und Schreibstrategien für alle DaF-Niveaus Foto: Rosa Patten © Goethe-Institut

Workshop Lese- und Schreibstrategien

Das Schreiben ist ein hochkomplexer Prozess, an dem viele Teilprozesse und -kompetenzen beteiligt sind. Erfahrene Schreiber*innen können die beteiligten Prozesse (im besten Fall) gezielt steuern und kommen am Ende zu einem Produkt, das sowohl unseren individuellen, als auch globalen Schreibzielen entspricht. 
Dies ist aber gar nicht so einfach, v.a. in einer Fremdsprache und, weil es mit viel Übung einhergeht. Um den DaF-Lernenden diesen Weg ein wenig zu vereinfachen, fanden sich am Samstag, den 10. April, 22 Teilnehmerinnen ein, um neue Ideen, Kenntnisse und Trends zu diesem Thema zu erfahren. 
Die erste präsentische Fortbildung im Goethe-Institut fand unter Leitung von Virginia Gil, Leiterin des Verlags Klett Spanien und Fortbildnerin, zum Thema „Lese- und Schreibstrategien für alle DaF-Niveaus“ statt.
Sie gab Anregungen, wie Lernenden geholfen werden kann, effektiv Lese- und Schreibstrategien einzusetzen, wie man sie heranführt, ihnen Hilfestellung leistet und mit einfachen Methoden zu einem befriedigenden Ergebnis kommt.
Außerdem wurden für den Unterricht praktische Beispiele und ihre Umsetzung erarbeitet und ausprobiert.
Dieses Seminar stieß auf sehr großes Interesse, da im Unterricht oft Sprechen und Hören im Vordergrund stehen und sich die Lernenden spätestens bei Prüfungen und Tests mit den Lese-und Schreibaufgaben häufig überfordert fühlen.