Lyrik-Worshop
in Spanien

Lyrik-Workshop © Colourbox

Lyrik-Seminar

Unsere Sinne sind das Tor zur Welt, die „Werkzeuge“, mit deren Hilfe wir die Umgebung erkunden und immer Neues über uns und Andere lernen. Kinder und Jugendlich begreifen die Welt auf eine besonders sinnliche Weise. Wer ihnen etwas wirklich nahe bringen will, der sollte sie es also mit all ihren Sinnen erleben und erforschen lassen.

Am Nachmittag des 21. Mai wird ein online Lyrik-Performance-Festival für und mit Schüler*innen veranstaltet. In diesem Rahmen können Schülerinnen und Schüler deutschsprachige Gedichte und lyrische Texte "performen".

In Vorbereitung dazu fand am Freitag, den 19. März ein Online-Workshop zum Thema „Deutschsprachige Gedichte inszenieren, interpretieren und digital präsentieren“ für Lehrerinnen und Lehrer unter Leitung von Ulrike Behrendt statt. Sprache dient nicht nur als Mittel zum Zweck, sondern wird zum dynamisch-lebendigen Spiel. So war das Ziel, verschiedene Arten der Performance von Lyrik kennenzulernen. Z.B. ein Gedicht deklamieren, vertonen, inszenieren, einen Comic, ein Storyboard oder eine Bildgeschichte daraus machen, ein Video produzieren, Bilder malen, Parallelgedichte schreiben und vieles mehr.

Die Inhalte sollen zum Weiter- und Mitdenken anregen und der Möglichkeiten zur Interpretation durch Illustration und musikalische Umsetzung bereichern und Freiraum schaffen.