Workshop 7

Interaktionsqualität im DaF-Unterricht

Miriam Tordero, Cornelsen-Verlag

Ergebnisse der Fremdsprachenerwerbsforschung weisen darauf hin, dass das Sprachenlernen ein Zusammenspiel von kognitiven und sozialen Prozessen ist. Lehr- und Lernaktivitäten im Unterricht sollen daher Interaktionsmöglichkeiten schaffen und den Lernenden ein sprachlichen Probehandeln anbieten, das sie von Anfang an zum Sprechen anregt. Gezeigt werden Lehrwerksequenzen, die sich auf das Prinzip der Interaktionsorientierung stützen und eine Vielzahl multimedialer und multimodaler Aufgaben und Übungen bieten, um mündliche Kompetenzen mit lebensnahen Szenarien progressiv aufzubauen und zu simulieren. Welche Rollen Sie als Lehrkraft in einem interaktionsorientierten Unterricht einnehmen und wie Sie Ihre Lernende zur aktiven Beteiligung motivieren, wird in diesem Workshop an ausgewählten Übungsbeispielen aus dem Lehrwerk „Das Leben“ demonstriert und diskutiert.
zurück zum Programm Referent*innen