Workshop 8

Übung macht den Redner und die Rednerin - Aufbau von Rede- und Präsentationskompetenz in der Fremdsprache

Beatrix Hippchen, Goehte-Institut Barcelona

Niemand wird ernsthaft behaupten wollen, dass Sprechen und Verstandenwerden für das Beherrschen einer Fremdsprache sekundär wären  – und dennoch wird gerade die Fertigkeit flüssiges und verständliches Sprechen in der Unterrichtspraxis kaum angemessen trainiert. Zudem wird von den Lernenden bereits auf B1-Niveau eine angemessene Rede- bzw. Präsentationskompetenz erwartet. Nicht unbedingt zu Unrecht, wenn man bedenkt, dass diese Fertigkeit für viele im Beruf von großem Nutzen ist. Aber wie kann man dieses Ziel erreichen?
Der Workshop will Wege und Möglichkeiten zu einer besseren und flüssigeren Aussprache und zum Aufbau von Redekompetenz aufzeigen. Unsere Ausgangsfrage lautet: Wie kann man der Fertigkeit Sprechen so früh wie möglich und auf Dauer eine Vorrangstellung im Unterricht einräumen, sodass die Lernenden motiviert und befähigt werden, sich von Anfang an verständlich und flüssig in der Fremdsprache auszudrücken?

Samstag, 16.09.2017
von 12:30 bis 14:00 Uhr
Raum 13.003


zurück zum Programm