Übersetzungswettbewerb der Universitat Pompeu Fabra

Übersetzerwettbewerb ©Foto mit Genehmigung der Biblioteca de Catalunya

Der Wettbewerb richtet sich an Schüler*innen der Sekundar- und Oberstufe in Katalonien, die Französisch oder Deutsch lernen und aus diesen Sprachen einen Text ins Katalanische übersetzen. Eine Jury aus professionellen Übersetzern bewertet die Übersetzungen und kürt bei einer feierlichen Preisverleihung am 20. Mai 2022 die Gewinner.

Der Wettbewerb wird von der Fakultät für Übersetzen und Dolmetschen der Universitat Pompeu Fabra ausgerichtet und mit Unterstützung des katalanischen Deutschlehrerverbandes APALC (Associació de Professorat d’Alemany a Catalunya), dem Institut Français und dem Goethe-Institut Barcelona durchgeführt.

Die Anmeldung zum Wettbewerb geht bis zum 20. Januar 2022. 
Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Universitat Pompeu Fabra sowie unter:
concurs.traduccio@upf.edu
Tel. 93 542 13 33


die Gewinner*innen DES wettbewerbs 2022:

Für die Kategorie Deutsch-Katalanisch in der ESO:

Anna Just Barbero, Col·legi La Salle (Tarragona)
Mariona Allepuz Casafont, IES Baix a Mar
                        
Für die Kategorie Deutsch-Katalanisch in Bachillerato:

Marina Ramón Benítez, Maristes La Immaculada (Barcelona)
Julia Mumbau, Escola Pia Mataró

Wir gratulieren ihnen ganz herzlich!

Video Preisverleihung