Goethe KULTURinfo Logo

Videomagazin Goethe KULTURinfo

In kurzen Videobeiträgen informieren wir über unsere Veranstaltungen und den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Spanien. Unser Filmteam ist vor Ort, wenn ein Theatergastspiel, ein Konzert, eine Ausstellung, eine Buchvorstellung oder eine Debatte stattfindet, an deren Organisation wir beteiligt sind. Außerdem spüren wir wichtige und kuriose Themen auf und berichten darüber.

Über das Projekt

Der Umgang mit der Vergangenheit, die neuesten Tendenzen in den darstellenden und bildenden Künsten, ernste Themen und unterhaltsame Anekdoten, große Stars und herausragende Newcomer, Weihnachtsbäckerei und Kuckucksuhren, dies alles findet Eingang in unsere KULTURinfos.

Hier finden Sie die neuesten Beiträge,  auf der linken Spalte nach Themen geordnet die früheren Sendungen. Sie finden alle Beiträge auch auf unserem YouTube-Kanal.

Über Kommentare und Anregungen freuen wir uns.
Schreiben Sie uns an: comunicacion-barcelona@goethe.de

Neue Videos

Das Knurren der Milchstrasse © Goethe-Institut Barcelona

Bonn Park mit Fabulamundi in Barcelona

"Ein Raumschiff fliegt durch das Theater! Es leuchtet spektakulär und macht Geräusche aus der Zukunft. Dann landet es auf der Bühne. Ihm entsteigt ein winzig kleiner Außerirdischer. Ob die Erde noch zu retten ist?"
In „Das Knurren der Milchstraße“ sind es gerade die verhassten Politiker und Promis, die als potenzielle Helden die Hoffnung nicht aufgeben. Bonn Park, der Autor des Stückes, wurde 1987 in Berlin geboren und wuchs in Deutschland, Korea und Frankreich auf. 

  Coplas por Ocaña © Goethe-Institut Barcelona

Coplas por Ocaña

Im Februar 2018 hatte das Stück "Ocaña Königin der Ramblas" in der Neuköllner Oper in Berlin Premiere. Im November 2018 kam die Hommage an den legendären Maler und Performer auch in seine Wahlheimat Barcelona. In der Version, die im  Goethe-Institut Barcelona vor ausverkauften Haus gezeigt wurde, traf  der deutsche Interpret von Ocaña, Denis Fischer, auf den spanischen Sänger Joan Vásquez, auf der Gitarre begleitet von Marc Sambola.