Buen Vivir / Was Ist das Leben wert?

Zum Auftakt des Programms „BUEN VIVIR: Was ist das Leben wert?", das vom 13. Bis 17. Juni 2015 im Goethe-Institut Barcelona stattfand, beschäftige sich der Workshop TAF! (Workshop Fotografischer Aktion) aus Barcelona, eingehend mit der Frage im Titel "Was ist das Leben wert?". Ziel des Workshops wurde eine Aktion im öffentlichen Raum die eine Sichtbarkeitszone zu dem gemeinschaftlich erarbeiteten Thema in der Stadt herstellte.

Die deutschen Gäste besuchten Projekten in Barcelona, um gegenwärtige katalanische Initiativen näher kennenzulernen, die sich zwar strukturell sehr von den deutschen Projekten unterscheiden, ihnen aber durch ihre Art und Weise wie sie mit dem Leben, der Produktion und der Fürsorge umgehen, sehr ähneln.

Die Veranstaltungsreihe endete mit der Präsentation der deutschen Projekte am letzten Abend und einer anschließenden gemeinsamen Diskussion mit allen teilnehmenden: Enmedio, La Fundició, Cooperativa Integral Catalana, Raons Públiques, La Col/La Borda/Can Batlló, La Base, PlanBude und Fux-eg.

Raul Zelik, Aktivist und freier Autor aus Berlin beteiligte sich am Programm mit einer theoretischen Einführung zu.