Dialog 3: Stuttgart-Barcelona

Anfang dieses Jahres wurden auf Initiative des Goethe-Instituts Barcelona, in Zusammenarbeit mit Hangar, dem Württembergischer Kunstverein Stuttgart und der Kunststiftung Baden-Württemberg, vier Stipendien an jeweils zwei Künstler aus Baden-Württemberg und zwei Künstler aus Katalonien vergeben. Die Künstler mit Wohnsitz in Barcelona, Luis Guerra und Mario Santamaría, arbeiteten im Februar und März in Stuttgart, die deutschen Künstler Bea Stach und Kaspar Wimberley/Susanne Kudielka verbrachten die Monate April und Mai in den Ateliers des Hangars in Poble Nou. Das Ziel der vier Stipendien ist die Förderung des Austauschs zwischen den Kunstszenen in Baden-Württemberg und Katalonien.

 

Ⓒ Goethe-Institut Barcelona
Juni 2015

Haben Sie noch Fragen zu diesem Video? Schreiben Sie uns!
kulturinfo@barcelona.goethe.org