Primo

Alfredo Zinola und Felipe Gonzalez haben mit ihrer Performance „Primo“ ein Stück auf die Beine gestellt,  welches den Zuschauer anregt, das Geschehen vollkommen frei zu interpretieren. Die beiden Künstler haben als Bühne bewusst ein Medium gewählt, zu dem jeder Mensch eine ursprüngliche Verbindung hat: Wasser. Ein Schwimmbecken mit eingelassenen Fenstern ermöglicht dem Zuschauer, die Unterwasserperformance aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Durch die Brechungen des Lichts unter Wasser entsteht eine magische Atmosphäre, die sowohl den jungen, als auch den älteren Zuschauer in den Bann zieht. Die aus Chile und Italien stammenden Künstler erklären im Interview, wie unterschiedlich Mimik und Gestik aufgefasst und gedeutet werden können.