Ausstellungseröffnung
von „Anderswo“

[Januar und Februar 2019]

Ergebnisse eines deutsch-katalanischen Künstleraustauschs vom 31.01. bis 07.02.2019

Ausstellungseröffnung_Anderswo Ausstellungseröffnung_Anderswo | Goethe-Institut Am 31. Januar 2019 wurde die Ausstellung "Anderswo" im Espai 2 der Galerie àngels barcelona eröffnet. Bis zum 7. Februar werden im Rahmen der Ausstellung die Arbeiten der Stipendiaten des Künstleraustauschprogramms Baden-Württemberg/Katalonien präsentiert, die während ihrer jeweiligen Aufenthalte in Barcelona bzw. Stuttgart entstanden sind. 2018 waren die Stipendiaten Franco Castignani, Ely Daou, Anas Kahal und Kenneth Dow.

Die Ausstellung wurde von Ely Daou mit einer Performance seiner Kognitiven Karten eröffnet, die er am Dienstag, den 05.02. um 19:30h im Ausstellungsraum wiederholen wird. Im Anschluss kam das Publikum direkt mit den Künstlern ins Gespräch. Dabei waren auch die Organisator*innen der Ausstellung: Lluis Nacenta, Leiter von Hangar, Ursula Wahl, Leiterin der Programmabteilung des Goethe-Instituts Barcelona und Bernd Milla, Leiter der Kulturstiftung Baden-Württemberg.
 
Ein weiterer Höhepunkt der Eröffnung waren die Klangkompositionen von Befaco und Künstlern der Kulturstiftung Baden-Württemberg, die bei einer Jamsession in der Sala Ricson von Hangar vorgestellt wurden.

Das Stipendienprogramm Baden-Württemberg / Katalonien wurde 2015 durch die Initiative des Goethe-Instituts Barcelona in Kooperation mit dem Kunstzentrum Hangar, dem Württembergischer Kunstverein Stuttgart und der Kunststiftung Baden-Württemberg ins Leben gerufen. Die Ausstellung im Espai 2 zeigt die Ergebnisse der 4. Runde des Stipendienprogramms, das jährlich für junge Künstler beider Länder ausgeschrieben wird.
 
Das Stipendium wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg MWK und dem Kulturministerium der katalanischen Landesregierung –Generalitat de Catalunya- gefördert.

 
Weitere Informationen zum Stipendienprogramm und zur Ausstellung:comunicacio@barcelona.goethe.org