Alki Alki

Alki Alki Alki Alki

So, 05.11.2017

Filmoteca de Catalunya

Placa Salvador Seguí
Filmoteca de Catalunya
08001 Barcelona

Regie: Axel Ranisch, Alemania 2015 Farbe, 102 min.

Der Architekt Tobias hat einen langjährigen engen Freund: „Flasche“ ist als Partner immer dabei, im Büro, in der Kneipe, im Familienleben mit den Kindern und sogar noch im Ehebett von Anika und Tobias. Unter dem Einfluss von Flasche vernachlässigt der Architekt nicht nur seinen Job, er ruiniert auch mehr und mehr seine Ehe, die Beziehung zu seinen drei Kindern und die berufliche Partnerschaft mit seinem Kompagnon Thomas. Die Versuche, von Flasche loszukommen, sind kurz, vergeblich und kommen einfach zu spät. Alki Alki, eine tragische Sucht-Komödie, erzählt vom unaufhaltsamen Verlust des freien Willens.
 
 

Zurück