Ausstellung: "Heroes of War"

Heroes of War © Judith Döker Heroes of War

Fr, 20.07.2018 -
Fr, 19.10.2018

Goethe-Institut Barcelona

c/Roger de Flor, 224
08025 Barcelona

Fotoausstellung von Judith Döker

Was mich als Mensch - und somit auch als Fotografin - besonders interessiert, ist die Stärke in uns Menschen. Diese möchte ich sichtbar machen. In diesem Fall den enormen Lebenswillen der Menschen, denen ich in libanesischen Flüchtlingscamps begegnet bin.
Sofern Geflüchtete von Politik und Medien nicht gerade als „potentielle Gefährder“ instrumentalisiert werden, wird meist das Leid der Menschen in den Vordergrund gestellt. Das ist verständlich. Genauso wichtig ist aber, Geflüchtete in der öffentlichen Wahrnehmung nicht auf eine Opferrolle zu reduzieren, denn damit wird man ihnen nicht gerecht.
Meine Erfahrung ist, dass die Menschen, die vor Krieg und humanitären Katastrophen aus ihrer Heimat geflohen sind, ein großes Maß an Hoffnung in sich tragen - trotz allem. Sie lieben. Sie sind lebendig. Und obwohl ihre Zukunft völlig ungewiss ist, bringen sie die Kraft auf, sich neue Fähigkeiten anzueignen, um sich für ein Leben zu wappnen, das so ganz anders verläuft als jenes, auf das sie vorbereitet wurden. Auch die enorme Kraft der Kinder, sich über die Widrigkeiten des Lebens hinwegzusetzen und im Hier und Jetzt Freude zu empfinden, hat mich tief berührt.
Für mich sind diese Menschen Helden, weil sie täglich beweisen, wozu sie imstande sind: Über sich selbst hinauszuwachsen.

Judith Döker


Kurzbiographie
Judith Döker ist Fotografin, Autorin und Schauspielerin.
Als Schauspielerin war sie in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen zu sehen und wurde beim Global Art Film Festival in Los Angeles und auf dem Sansevieria Filmfestival in Ohio ausgezeichnet.
2012 zog sie für zwei Jahre nach Mumbai, Indien. Ihr autobiografisches Buch Judith goes to Bollywood erschien 2015 im btb Verlag. Ihre Kurzgeschichte Bombay in der Anthologie Unbehauste - 24 Autoren über das Fremdsein, 2. Edition (2016, Dittrich Verlag). Im Herbst 2018 erscheint ihr Beitrag Mehr Utopie wagen - mit Good News in der Anthologie Wenn ich mir was wünschen dürfte - Impulse für eine moderne Demokratie (Schüren Verlag). 
2015 wurde sie für ihr Cover-Portrait aus der Serie Calcutta - Gentle Souls mit einer Honorable Mention der International Photography Awards in den USA ausgezeichnet.
Judith Döker ist Initiatorin der Aktion #Die3Fragen und Schirmherrin der IndienHilfe Deutschland.

Weitere Ausstellungen in Barcelona:
INDIA & PAKISTAN – Who Are You? Who Am I? vom 26. Juli bis 4. August 2018 im Espronceda
 

Zurück