Fotowettbewerb
Madrid

Teilnahmebedingungen für den Fotowettbewerb „#GoetheCarnaval2020“ des Goethe-Instituts Madrid auf Instagram (10.02.2020 bis 23.02.2020)

1.      Wettbewerb

1.1    Das Goethe-Institut Madrid führt den Fotowettbewerb „#GoetheCarnaval2020“ auf dem Instagramkanal @goetheinstitut_madrid (https://www.instagram.com/goetheinstitut_madrid/)durch.

1.2    Die Teilnahme erfolgt ausschließlich online im Internet und ist für den Teilnehmer kostenlos (mit Ausnahme der Internet-Verbindungsentgelte des Teilnehmers).

1.3    Der Fotowettbewerb hat eine Gesamtlaufzeit vom 20.02.2020, 17:00 Uhr, bis 23.02.2020, 23:59 Uhr. Alle Zeitangaben in diesen Teilnahmebedingungen beziehen sich auf die lokale Zeit in Mitteleuropa (Mitteleuropäische Sommer/Winterzeit, „MEZ“). 

2.      Teilnahme

2.1    Durch die Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Teilnahmebedingungen ausdrücklich einverstanden.

2.2   Teilnehmen kann jede natürliche Person über 18 Jahren.

2.3   Die Teilnahme am Fotowettbewerb und die Erfolgsaussichten der Teilnahme sind nicht vom zukünftigen Erwerb einer Ware oder der Inanspruchnahme von Leistungen abhängig.

2.4   Am Fotowettbewerb nimmt teil, wer im Wettbewerbszeitraum nach den Vorgaben des Goethe-Instituts Madrid auf der Plattform Instagram die Einwilligung zur Veröffentlichung seines wettbewerbsrelevanten Bildes (siehe Punkt 3.3) gegeben hat.

2.5   Die Teilnahme setzt voraus, dass die Teilnahmebedingungen akzeptiert werden. 

3.     Durchführung und Abwicklung

3.1   Die Teilnahme am Fotowettbewerb setzt voraus, dass der Teilnehmer während der Karnevalsfeier des Goethe-Instituts Madrid ein digitales Foto vor dem vorbereiteten  Hintergrund anfertigt. Die abgebildeten Personen sollten verkleidet sein. Unter keinen Umständen sollten alkoholische Getränke auf den Abbildungen erscheinen.

3.2   Nach Erstellen des wettbewerbsrelevanten Fotos lädt der Teilnehmer das  Foto über sein Instagram-Konto in Instagram hoch und versieht es dabei mit der folgenden Instagram-Adresse: @goetheinstitut_madrid sowie mit folgenden hashtags:  #GoetheCarnaval2020 #goetheinstitutmadrid, #aprenderaleman. Des Weiteren muss der Teilnehmer mit seinem Instagram-Kanal dem offiziellen Instagram-Kanal des Goethe-Instituts Madrid @goetheinstitut_madrid folgen.

3.3   Der Teilnehmer nimmt am Fotowettbewerb teil, indem er die unter den Punkten 3.1 und 3.2 genannten Richtlinien des Fotowettbewerbs befolgt und das Foto in Instagram hoch lädt. Das Goethe-Institut Madrid behält sich das Recht vor, rechtswidrige, diffamierende oder dem öffentlichen Auftritt des Goethe-Instituts anderweitig schadende Fotos oder Inhalte vom Wettbewerb auszuschließen.

3.4   Jeder Teilnehmer kann mit bis zu drei unterschiedlichen Bildmotiven am Fotowettbewerb teilnehmen. Alle Fotos können im Zeitraum vom 20.02.2020 (17:00 Uhr) bis zum 23.02.2020 (23.59 Uhr) hochgeladen werden. Fotos, die außerhalb dieses Zeitraums hochgeladen werden, können im Fotowettbewerb nicht berücksichtigt werden.

3.5   Im Zeitraum vom 24.02.2020 bis zum 28.02.2020 werden aus den geposteten Beiträgen die drei Gewinnerfotos ausgelost. Pro teilnehmenden kann nur ein Foto als Gewinnerfoto ausgewählt werden.

3.6   Der Hauptpreis dieses Fotowettbewerbs besteht aus einem Gutschein für einen regulären, im Kursangebot datierten Deutschkurs mit bis zu 48 Unterrichtseinheiten nach freier Wahl am Goethe-Institut Madrid. Der zweite und dritte Preis des Fotowettbewerbs bestehen aus einem Preisnachlas über 50% des ursprünglichen Preises für eine Teilnahme, bei freier Wahl des Niveaus, an einer offiziellen Goethe-Prüfung am Goethe-Institut Madrid, entsprechend der vom Goethe-Institut Madrid veröffentlichten Prüfungstermine. Diese drei Gutscheine sind jeweils für die Sommerkurse 2020 (Juni, Juli und September) und die Herbstkurse 2020 (September bis Dezember 2020) gültig.

3.7  Die ausgewählten Gewinner des Fotowettbewerbs werden durch das Goethe-Institut Madrid im Zeitraum vom 28.02.2020 und dem 06.03.2020 mittels einer Privatnachricht auf Instagram kontaktiert. Mit der Benachrichtigung über den Gewinn wird darum gebeten, dass der Gewinner seinen vollständigen Namen angibt und eine Kopie seines DNI o. anderweitigem, amtlich bestätigtem Lichtbildausweises dem Goethe-Institut Madrid via E-Mail an die in der Nachricht angegebene Adresse mitteilt. Sobald der Gewinner eine Empfangsbestätigung für die o.g. E-Mail erhalten hat, kann er sich im Kurs-Büro des Instituts in den gewünschten Kurs einschreiben lassen.  Teilnehmer, die nicht als Gewinner ausgewählt wurden, erhalten keine Benachrichtigung. In keinem Fall kann der Wert des Gewinns weder teilweise noch ganz ausgezahlt werden. Der jeweilige Gutschein ist nicht übertragbar.

3.8  Meldet der ausgewählte Gewinner sich nicht innerhalb von sieben Tagen auf die Privatnachricht des Goethe-Instituts Madrid in Instagram, so verfällt der Anspruch auf den jeweiligen Gewinn und der nächstplatzierte Teilnehmer rückt einen Platz weiter und wird entsprechend des beschriebenen Verfahrens kontaktiert und benachrichtigt. 

4.    Urheber- und Persönlichkeitsrechte

4.1  Die Teilnehmer räumen dem Goethe-Institut Madrid das räumlich und zeitlich unbeschränkte sowie inhaltlich auf den Fotowettbewerb beschränkte einfache Nutzungsrecht für sämtliche bekannte und unbekannte Nutzungsarten an dem von ihnen zum Zweck der Teilnahme am Fotowettbewerb erstellten Instagram-Beiträge (Fotos) ein. Hierzu zählen insbesondere das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung im Internet einschließlich der Nutzung in Social Media Netzwerken (z.B. Instagram, Facebook und Twitter) und das Ausstellungsrecht. Auch die Neuausstellung als Video oder als so genannte „Instastory“ ist möglich. Die Nutzungsrechtseinräumung erfolgt unentgeltlich. Das Goethe-Institut Madrid ist berechtigt, die vorstehend genannten Rechte Dritten einzuräumen.

4.2  Die Teilnehmer versichern, dass das von ihnen hochgeladene Foto, Bildmotiv und sonstige Inhalte auf Instagram frei von Rechten Dritter ist, insbesondere Urheberrechte, sonstige Leistungsschutzrechte oder Persönlichkeitsrechte, und sie frei über das Foto verfügen dürfen. Sie stellen das Goethe-Institut Madrid vorsorglich von allen Ansprüchen Dritter frei, die darauf beruhen, dass die vorstehende Zusicherung nicht zutrifft.

4.3  Zu einer Nutzung des durch die Teilnehmer erstellten Fotos ist das Goethe-Institut Madrid berechtigt, jedoch nicht verpflichtet. Das Goethe-Institut Madrid wird die Teilnehmer im Rahmen jeglicher Nutzungsformen namentlich nennen. 
 
5.    Haftung

5.1  Für den Verlust oder die Unvollständigkeit der durch den Teilnehmer übermittelten Daten übernimmt das Goethe-Institut Madrid keinerlei Haftung, es sei denn, der Verlust oder die Unvollständigkeit beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Goethe-Instituts Madrid oder seiner Mitarbeiter. Dies gilt auch für die Bekanntmachung von Informationen durch Dritte aufgrund von technischen Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff.

5.2   Für eine Haftung des Goethe-Instituts Madrid auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen gemäß dieser Ziffer 5 folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen.

5.3   Das Goethe-Institut Madrid haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

5.4   Ferner haftet das Goethe-Institut Madrid für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Fotowettbewerbs überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Teilnehmer regelkonform vertrauen. In diesem Fall haftet das Goethe-Institut Madrid jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Das Goethe-Institut Madrid haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

5.5.  Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und  Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

5.6   Soweit die Haftung des Goethe-Instituts Madrid ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Goethe-Instituts Madrid. 

6.     Datenschutz

6.1   Das Goethe-Institut Madrid wird die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen beachten (DSGVO).

6.2   Die Teilnehmer sind mit der Speicherung, Verarbeitung und Übermittlung der von ihnen für die Durchführung des Wettbewerbs eingegebenen Daten durch das Goethe-Institut Madrid, soweit dies für die Durchführung des Wettbewerbs erforderlich und zweckmäßig ist, einverstanden.

6.3   Eine Weitergabe der Daten an Dritte für andere Zwecke erfolgt nicht.

6.4.   Es steht den Teilnehmern jederzeit frei, Informationen darüber, welche ihrer Daten das Goethe-Institut Madrid gespeichert hat, abzufragen. Teilnehmer können die Einwilligung in die Speicherung jederzeit aufheben und damit von der Teilnahme am Wettbewerb zurückzutreten. 

7.     Ausschluss vom Wettbewerb

7.1   Mitarbeiter des Goethe-Instituts Madrid  sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.
7.2   Ausgeschlossen sind Personen, welche (i) unwahre Angaben zu ihren persönlichen Daten machen, (ii) rechtswidrige oder diesen Teilnahmebedingungen widersprechende Inhalte eingeben oder (iii) sich nicht an die in diesen Teilnahmebedingungen enthaltenen Vorgaben halten oder (iv) die für den Fotowettbewerb genutzten elektronischen Einrichtungen und Kanäle manipulieren oder sonst missbrauchen. 
 
8.     Vorzeitiges Wettbewerbsende

8.1   Das Goethe-Institut Madrid weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion des Fotowettbewerbs nicht in jedem Fall gewährleistet werden kann. Der Fotowettbewerb kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Goethe-Institut Madrid entstehen. Hierzu können organisatorische oder technische Probleme, beispielsweise Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software, Regeländerungen oder Entscheidungen durch die Plattform Instagram, usw. gehören.

8.2  Das Goethe-Institut Madrid ist berechtigt, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt vorzeitig ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen. 

9.    Hinweise und Bedingungen von Instagram

9.1  Neben diesen Teilnahmebedingungen wird das Verhältnis zwischen dem Goethe- Institut Madrid, dem Teilnehmer und Instagram durch die gültigen Teilnahmebedingungen von Instagram https://de-de.facebook.com/help/instagram/478745558852511 und die Datenschutzregeln von Instagram bestimmt: https://help.instagram.com/519522125107875/?helpref=hc_fnav&bc[0]=3683906265%2077968&bc[1]=285881641526716

9.2   Die Teilnehmer können gegenüber Instagram keine Ansprüche geltend machen, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Fotowettbewerb entstehen.

9.3   Die Teilnehmer erkennen an, dass der Fotowettbewerb in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert wird bzw. in keiner Verbindung zu Instagram steht.

9.4   Alle Informationen und Daten, die beim Fotowettbewerb durch die Teilnehmer mitgeteilt oder von diesen erhoben werden, werden nur dem Goethe-Institut Madrid und nicht Instagram bereitgestellt.

9.5   Sämtliche Anfragen und Hinweise bezüglich des Fotowettbewerbs sind an das Goethe-Institut Madrid und nicht an Instagram zu richten. 

10.   Schlussbestimmungen

10.1  Der Rechtsweg ist in Bezug auf die Durchführung der Gewinnerermittlung und ihre Ergebnisse ausgeschlossen.

10.2  Die Durchführung des Wettbewerbs und die Rechtsbeziehungen der am Wettbewerb beteiligten Personen richten sich ausschließlich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, und zwar unabhängig von dem Ort, von dem aus ein Teilnehmer an dem Wettbewerb teilnimmt. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dem Verbraucher nicht der Schutz entzogen wird, der ihm durch die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährt wird.

10.3  Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.

10.4  Die Teilnahmebedingungen liegen in deutscher und spanischer Sprache vor.