Grußwort
zum jubiläum

Margareta Hauschild / Leiterin Goethe-Institut Madrid 2009-2017 Margareta Hauschild / Leiterin Goethe-Institut Madrid 2009-2017 | © Margareta Hauschild Liebe Freunde des Goethe-Instituts,

im Jahr 2017 blicken wir zurück auf 60 Jahre Zusammenarbeit mit spanischen Kultur- und Bildungsinstitutionen, sowohl in Madrid als auch in vielen spanischen Regionen. Im Jahr 1957 begannen wir in der Villa Armbrüster in der Plaza Marqués de Salamanca mit Deutschkursen und ersten kulturellen Aktivitäten in unserer Bibliothek. Im Jahr 1970 sind wir in die eigens für das Goethe-Institut umgebaute Liegenschaft der ehemaligen Deutschen Schule in die Calle Zurbarán, 21 eingezogen. Von hier aus konnten wir unseren Radius innerhalb der laut Rahmenvertrag mit dem Auswärtigen Amt vereinbarten Aufgabengebiete erheblich erweitern: Förderung der Kenntnis der deutschen Sprache in Spanien; Erarbeitung deutsch-spanischer Begegnungsprojekte im Bereich der bildenden und der darstellenden Künste, u.a.; Bereitstellung von Informationen über Deutschland.  

Im Jubiläumsjahr 2017 feiern wir unseren Geburtstag mit Themen, die unsere langjährige Zusammenarbeit mit Madrider Kulturinstitutionen besonders dokumentieren, es handelt sich u.a. um Philosophie, Klangkunst und Film. Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch außerhalb von Madrid eine interaktive Spanienkarte an, auf der Sie sich einen Überblick verschaffen können, mit WELCHEN Partnern das Goethe-Institut Madrid WAS, WANN und WO in den letzten 60 Jahren ermöglichen konnte bzw. weiterhin ermöglicht.

An dieser Stelle möchten wir uns für die zahlreichen Glückwünsche und Beiträge unserer Kooperationspartner in Spanien bedanken, welche unsere Aktivitäten wesentlich mitgeprägt haben und ohne die unsere Arbeit in 60 Jahren und in Zukunft überhaupt nicht vorstellbar ist.  

Wir hoffen, dass Sie persönlich Anregungen sowohl über die Jubiläumsveranstaltungen als auch über unsere Webseite erhalten. Weiterhin hoffen wir, dass Sie bei unseren Social-Media-Aktionen Ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen bei Facebook und Twitter mit uns teilen.

Herzliche Grüße und auf Wiedersehen,

Margareta Hauschild / Institutsleiterin Goethe-Institut Madrid 2009-2017