1973
Madrid

Übersetzungsförderung

  • Übersetzungauftrag (Vorderseite): Günter Herburger „Die Eroberung der Zitadelle“ © Goethe-Institut Madrid
    Übersetzungauftrag (Vorderseite): Günter Herburger „Die Eroberung der Zitadelle“
  • Übersetzungauftrag (Rückseite): Günter Herburger „Die Eroberung der Zitadelle“ © Goethe-Institut Madrid
    Übersetzungauftrag (Rückseite): Günter Herburger „Die Eroberung der Zitadelle“
  • Herta Müller „Mein Vaterland war ein Apfelkern“ © Siruela
    Herta Müller „Mein Vaterland war ein Apfelkern“
  • Meredith Haaf „Heult doch: Über eine Generation und ihre Luxusprobleme“ © Alpha Decay
    Meredith Haaf „Heult doch: Über eine Generation und ihre Luxusprobleme“
  • Eugen Ruge „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ © Anagrama
    Eugen Ruge „In Zeiten des abnehmenden Lichts“
  • Max Mönch, Alexander Lahl und Kitty Kahane „Treibsand: Eine Graphic Novel aus den letzten Tagen der DDR“ © Impedimenta
    Max Mönch, Alexander Lahl und Kitty Kahane „Treibsand: Eine Graphic Novel aus den letzten Tagen der DDR“
  • Ferdinand von Schirach „Verbrechen“ © Salamandra
    Ferdinand von Schirach „Verbrechen“
  • Martin Heidegger „Gesamtausgabe (II. Abteilung: Vorlesungen), Band 56/57: Zur Bestimmung der Philosophie“ © Herder
    Martin Heidegger „Gesamtausgabe (II. Abteilung: Vorlesungen), Band 56/57: Zur Bestimmung der Philosophie“

Im Verlauf der mehr als 40 Jahre, die seit der Einrichtung des Programms zur Übersetzungsförderung vergangen sind, hat das Goethe-Institut die Übersetzung von etwa 6000 Büchern in 45 Sprachen unterstützt. Dieses Programm zur Förderung von Übersetzungen deutscher Bücher in andere Sprachen hat interessierte spanische Verlage dabei unterstützt, Werke deutschsprachiger Autoren auf Spanisch, Katalanisch, Galicisch und Baskisch zu publizieren.
 
Die lange Liste solcher Kooperationen reicht von der Veröffentlichung von Günter Herburgers „Die Eroberung der Zitadelle“ (La conquista de la ciudadela) – die Abbildung zeigt das Dokument der Förderungsbestätigung – bis zu den letzten, im Jahr 2016 erschienenen Titeln wie „Mein Vaterland war ein Apfelkern“ (Mi patria era una semilla de manzana) von Herta Müller.
 
Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Goethe-Instituts in der Rubrik „Übersetzungsförderung“. Informationen zur Übersetzungsförderung