Film Solo Sunny

Foto: Solo Sunny © Dieter Lück

Donnerstag, 26.10.2017, 19.00 Uhr

Universidad de Alcalá - Alcalá de Henares

Edificio San Ildefonso
Plaza de San Diego s/n
28801 Alcalá de Henares

Regie: Konrad Wolf, 104 Min., 1980

DDR, Ende der siebziger Jahre: Ingrid Sommer, ein Mädchen aus der Fabrik, versucht als Sängerin „Sunny“ Karriere zu machen. Mit der Band „Tornados“ tingelt die junge Frau durch die Provinz und deren Kulturhäuser. Sonnig verläuft ihr Leben nicht, auch wenn die Liebe zum Philosophen Ralph zeitweise Licht und Wärme verspricht. Eine Geschichte zwischen Tristesse und Hoffnung – und im Rückblick ein wunderbar genauer und authentischer Film über das Leben in der DDR.

Regie: Konrad Wolf, Wolfgang Kohlhaase
Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase, Konrad Wolf
Kamera: Eberhard Geick
Schnitt: Evelyn Carow
Musik: Günther Fischer
Darsteller: Renate Krößner, Alexander Lang, Dieter Montag, Heide Kipp, Klaus Brasch, Fred Düren

Zurück