Workshop Lese-und Schreibstrategien für alle DaF-Niveaus

Lesen und Schreiben rangizzz © Adobe Stock

Samstag, 10.04.2021 10:00 - 16:30 Uhr

Goethe-Institut Madrid

c/ Zurbarán, 21
28010 Madrid

Im Unterricht stehen oft die Fertigkeiten „Sprechen“ und „Hören“ im Vordergrund des Unterrichtsgeschehens und spätestens bei den Prüfungen fühlen sich die Lernenden bei den Lese-und Schreibaufgaben überfordert. Dieser Workshop möchte Anregungen geben, wie anhand von kooperativen Aufgaben die Lese-und Schreibkompetenz aktiv aufgebaut und verbessert werden kann.
„Lesen ist also keine passive Rezeption dessen, was im jeweiligen Text an Information „enthalten“ ist, also keine bloße Bedeutungsentnahme, sondern aktive (Re-)Konstruktion der Textbedeutung, also Sinnkonstruktion“ (Josef Leisen, 2020)
Auch der neue Begleitband des europäischen Referenzrahmens formuliert in der Skala: „Gemeinsame Konstruktion von Bedeutung“, welche Kompetenz pro Niveau, bei der Weitergabe von Information in schriftlicher oder mündlicher Form erreicht werden kann.
Am Beispiel von verschiedenen Textsorten, werden wir die mögliche Unterrichtsszenarien durchspielen und ihre praktischen Umsetzbarkeit überprüfen.


Referentin: Virginia Gil Braojos


Bitte melden Sie sich per E-Mail unter Angabe des Namens und des Schulnamens bis spätestens 02.04.2021 an bkd-madrid@goethe.de.

Zielgruppe: Deutschlehrer*innen in der Sekundarschule und EOIs

Zurück